Hähnchengeschnetzeltes in Zwiebel-Sahne-Soße

Gut vorzubereiten

von sanfterengel
Hähnchengeschnetzeltes in Zwiebel-Sahne-Soße - Rezept
   FÜR 6 PERSONEN
800 g
Hähnchenbrustfilet
Öl
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
300 g
rote Zwiebeln
0,5 TL
Zucker
1 TL
Balsamico-Essig
400 g
Champignons
350 ml
Sahne
Paprikapulver edelsüß
2 EL
Tomatenketchup
1 Packung
Bacon
1
Hähnchenfilets waschen, trockentupfen und in etwa 11/2 cm dicke Streifen schneiden.
2
Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Hähnchenfleischstreifen darin portionsweise von allen Seiten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
3
Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebelscheiben in dem verbliebenen Bratfett unter rühren glasig dünsten, mit Zucker und Essig würzen.
4
Champignons säubern und in Scheiben schneiden, in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten.
5
Die Beiseitegestellten angebratenen Fleischstreifen in eine gefettete Auflaufform geben. Zwiebel und Champignons mischen und auf die Hähnchenfleischstreifen verteilen.
6
Sahne mit Salz, Pfeffer, Paprika und Ketchup verrühren. Die Soße in die Auflaufform geben und mit den Zutaten gut vermischen.
7
Die Form zugedeckt 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen und das Geschnetzelte durchziehen lassen.
8
Das Hähnchengeschnetzelte mit dem Frühstücksspeckscheiben dicht belegen. Die Form auf dem Rost in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben und ca. 30 Minuten garen.
9
Dazu gab es selbstgemachte Spätzle und einen Blattsalat.