Sirup - Andreas Zimt-Karamell-Sirup

ein schönes Mitbringsel oder Gastgeschenk

von andrea21
   FÜR 5 PERSONEN
750 g
Zucker
1 l
Wasser
4 TL
ganze Zimtblüten
Zubereitung
1
2 EL Zucker in einen Topf geben und langsam karamellisieren. Dabei bitte weder weggehen (Anbrenngefahr) noch dauernd drin rum rühren (es dauert nur länger).
2
Das Karamell vorsichtig mit etwas Wasser ablöschen (Spritzgefahr!). Nach und nach das ganze Wasser angießen und dann den restlichen Zucker darin auflösen.
3
Die Zimtblüten teelöffelweise dazu geben. 2 TL sind das Minimum, um Zimt und Karamell zu schmecken. Bei 4 TL schmeckt man noch Karamell aber mehr Zimt.
4
Den Sirup einmal unter Rühren sprudelnd aufkochen und dann 1-2 Stunden abkühlen und durchziehen lassen. Danach den Sirup durch ein Sieb in ein anderes Gefäß geben und anschließend mit einem Trichter in Flaschen umfüllen. Die Menge ergibt ca. 1,1 bis 1,2 Liter.
Anmerkungen
5
Ich habe keine Erfahrung mit gemahlenen Zimtblüten, denke aber, dass diese geschmacklich anders dosiert werden müssen. Auch da bitte vorsichtig rantasten! Die Zimtblüten könnten natürlich auch im Sirup drin bleiben, das Aussehen ist OK. Aber je nach Verwendung ist es kein schönes Mundgefühl, wenn der Gast oder Beschenkte auf eine Blüte beißt. Lieber filtern!
Verwendungsmöglichkeiten
6
Dieser Sirup schmeckt gut zu Eis oder Desserts oder einfach nur im Kaffee. Er ist sogar im Müsli denkbar. Auch als Aperitif aufgefüllt mit Sekt oder Ginger Ale ist er sehr lecker.