Jaromakohl aus dem Ofen mit Salsicce und überbackenem Ziegenkäse

ein besonders milder Kohl mit leicht nussigem Geschmack

von pasta-michele
Jaromakohl aus dem Ofen mit Salsicce und überbackenem Ziegenkäse - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
1
Jaromakohl, ca. 1000 gr.
6
Kartoffeln
80 gr.
Pancetta gewürfelt oder durchwachsener Speck
200 gr.
frische Salsicce mit Peperoncini oder grobe Paprikawurst z.B. Merguez
1
Stange Lauch
1
große weiße Zwiebel gewürfelt
2
Knoblauchzehen gehackt
ca. 1 TL geräuchertes Paprikapulver [Pimenton ahumado]
etwas geriebene Muskatnuss und 1/2 TL zerstoßene Kümmelsaat
ein Zweig Oreganoblättchen und Thymian
1 EL
Olivenöl
1 EL
Schmalz
80 gr.
geriebener Pecorino misto
200 gr.
Ziegenfrischkäse in Öl mit Knoblauch/Kräutern z.B. Monte Ziego
1
Den Jaromakohl sowie das Lauch putzen und in feine Streifen schneiden. Die gesäuberten und geschälten Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden, mit Wasser bedecken und zur Seite stellen. Inzwischen das Schmalz und den Speck in einem großen Topf auslassen. Die Wurstmasse aus der Pelle nehmen, grobwürfeln und mit anbraten. Dann die Zwiebeln und den Knoblauch zufügen, alles goldgelb andünsten. Dann die Kohlstreifen und den Lauch zugeben und alles zugedeckt etwa 15 Minuten garen, bis sich das Volumen des Jaromakohls vermindert hat. Die Gewürze vorsichtig unterrühren.
2
Eine feuerfeste Form mit Öl einstreichen und die Kartoffeln dachziegelartig darin auslegen. Dann die übrigen Zutaten aus dem Topf darüber schichten, mit dem Paprikapulver würzen und, wenn Kochflüssigkeit aus dem Gemüse fehlen sollte, mit einer Tasse Brühe übergießen (oder Sahne, wenn man es weniger scharf mag). Dann mit dem Pecorinokäse bestreuen.
3
Nun den Auflauf mit Alufolie bedecken, in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen geben und ca. 60 Min. auf der mittleren Schien garen. 20 Minuten vor Ende der Garzeit die Temperatur auf 200 Grad erhöhen, die Folie entfernen, alles mit zerkleinerten Ziegenkäsestückchen bedecken und überbacken bis der Käse eine goldene Farbe annimmt und etwas zerlaufen ist.