Rührteig: STRACCIATELLA - HERZ

einfach und schnell gebacken .... auch für Backanfänger !!

von Rezeptsammlerin
Rührteig:   STRACCIATELLA - HERZ - Rezept
   FÜR 1 PERSONEN
Zutaten Teig:
125 gr.
Margarine
3 Stk.
Eier Freiland Größe L
100 gr.
Zucker extrafein
20 gr.
Bourbon-Vanillezucker
1 Prise
Salz
250 gr.
Mehl
0,5 Tütchen
Backpulver
50 gr.
Schokoladenstückchen
Kuchenguß:
150 gr.
Schokoladen-Kuchenglasur dunkel
1 Päckchen
Zuckerdekor
Backgerät:
1
Herzspringform
oder ein Tortenring in Herzform
Zubereitung:
1
WICHTIG für einen lockeren Rührteig ist es, das alle Zutaten die gleiche Temperatur haben. Den Herzformring leicht einfetten und auf Backpapier setzen. Backpapier auf ein Kuchenblech geben. Ofen auf 160° Heißluft vorheizen.
Zubereitung:
2
Butter, Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz so lange schaumig rühren, bis eine hellgelbe Masse enstanden ist. Jedes Ei einzeln unterarbeiten. Mehl mit Backpulver mischen und löffelweise unter den Tieg rühren. Zuletzt die Schokostückchen nur kurz im Teig verteilen.
3
Den fertigen Teig in die Herzform füllen und glattstreichen. Blech auf die mittlere Stufe in den Ofen schieben und 40 Min. abbacken. Stäbchenprobe machen. Blech aus dem Ofen nehmen und kurze Zeit stehen lassen.
4
Kuchen vom Backblech ziehen und auf einem Kuchengitter ablegen. Herzform entfernen. Kuchen völlig auskühlen lassen.
Fertigstellung:
5
Ein Töpfchen Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen. Die Zuckerdeko aus der Verpackung lösen und griffbereit zurechtlegen. Ein Backpapierblatt unter das Kuchengitter legen und die komplette Kuchenglasur über den Kuchen gießen. Mit einem Backpinsel schnell verstreichen und die Deko in die noch feuchte Glasur legen. Glasur erstarren lassen.
6
Mit einem Tortenheber den Herzkuchen vom Gitter nehmen und auf einen Kuchenteller legen.
Tipp:
7
Das Gitter vom Backpapier nehmen und die erstarrte Kuchenglasur in kleine Stückchen brechen. So läßt sie sich für die nächste Deko wieder verwenden.
Geschenktipp:
8
Zwischen zwei Tortentabletts aus Pappe eine Tortenspitze legen. Auf die oberste Pappe den Kuchen geben. Mit Klarsichtfolie einpacken. Schleife anbringen. So habe ich den Kuchen für die Schwiegertochter zum Geburtstag eingepackt ... und die Enkelinnen verschenken ihn so.