Jaromakohl mit Schupfnudeln

leicht

von Brutzlere
Jaromakohl mit Schupfnudeln - Rezept
   FÜR 5 PERSONEN
800 Gramm
Jaromakohl
200 Gramm
Lauch Rest aus dem TK
4 Stück
Schalotten
2 Stück
Knoblauchzehen
300 Gramm
Kassler
1 Bund
Schnittlauch
3 EL
Olivenöl
Für die Soße
4 EL
Sojasoße
1 EL
Essig
3 EL
Sherry
2 EL
Speisestärke
100 ml
Fleischbrühe Rezept im Kochbuch
1 Teelöffel
Ingwer fein gerieben
Gewürze
Salz
Koriander gemahlen geröstet
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Beilage
400 Gramm
Schupfnudeln Rezept im Kochbuch
1
Jaromakohl waschen, putzen und in Streifen schneiden. Lauch aus dem TK nehmen.
2
Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln Ein ca. 2 cm langes Ingwerstück schälen und fein reiben.
3
Kassler in mundgerechte Würfel schneiden
4
Schnittlauch waschen, in feine Röllchen schneiden und beiseite stellen.
5
In einer großen Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen, Jaromakohl, Schalotten und Knoblauchwürfel und den angetauten Lauch zugeben und ca. 3 Minuten andünsten.
6
Kasslerwürfel dazugeben und weitere 3 Minuten köcheln lassen.
7
Alle Zutaten für die Soße in eine Schüssel geben und gut miteinander verquirlen.
8
Zum Gemüse geben und nochmals leicht köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Koriander würzig abschmecken.
9
Das Rapsöl in eine Pfanne geben, erhitzen und die Schupfnudeln darin von allen Seiten goldbraun anbraten.
10
Auf Tellern mit dem Jaromakohl anrichten und mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.