Backen: Süße gefüllte Brötchen

für den Teilchenteller

von lunapiena
Backen: Süße gefüllte Brötchen - Rezept
   FÜR 8 PERSONEN
Der Hefeteig
250 ml
Milch
80 Gramm
Butter
80 Gramm
Zucker
1 Prise
Salz
1 Stück
Ei vom Bauern nebenan
500 Gramm
Mehl
1 Würfel
Hefe frisch, 42 g
1 Stück
Zitrone, Abrieb
80 Gramm
Mehl
80 Gramm
Zucker
40 Gramm
Butter
2 Messerspitze
Zimt
Die Füllung
250 ml
Milch
1 Stück
Vanilleschote
3 Esslöffel
Zucker
2 Esslöffel
Kartoffelmehl
200 ml
Sahne 30% Fett
Die süßen Brötchen
1
Milch mit Butter erwärmen, Zucker dazu geben und die Hefe darin auflösen. Salz, Zitronenabrieb und Ei unterrühren und dann das Mehl dazu geben. Diese Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einen warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
2
Nun noch einmal durchkneten, in ca. 24 kleine Portionen teilen, diese zu Kugeln rollen und auf ein mit Folie oder Backpapier ausgelegtes Blech legen.
3
Aus Mehl, Butter, Zucker und Zimt Streusel herstellen und diesen auf den Brötchen verteilen. nun bei 180 Grad Umluft die Brötchen goldgelb backen. Danach auskühlen lassen
Die Füllung
4
Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark heraus kratzen.
5
Die Milch mit Zucker dem Vanillemark und der Schote zum Kochen bringen. Dan die Vanilleschote wieder entfernen.
6
Das Kartoffelmehl mit etwas Milch glatt rühren und mit der heißen Milch verqirlen. Das sieht jetzt zwar aus wie Kleister, ist aber okay. Die Masse abkühlen lassen.
7
Die Sahne schlagen und nach und nach in den Kleisterpudding einrühren.
8
Die erkalteten Brötchen aufschneiden und mit dem Spritzbeutel die Füllung auf den unteren Boden spritzen. Die andere Brötchenhälfte wieder drauf setzen, Kaffee kochen und genießen.