Gasteiner Bauernbrot

von Tigerhans
Gasteiner Bauernbrot - Rezept
   FÜR 1 PERSONEN
125 gr
Weizen Mehl Type 405
125 gr
Weizen Vollkornmehl
250 gr
Roggen Mehl Type 1150
20 gr
Germ frisch oder 7 gr Trockengerm
1 EL
Salz
2 EL
Kümmel
1 TL
Koriander nach belieben
1 EL
Fenchelsamen nach Belieben
2 EL
Fertiges Brotgewürz geht genauso statt den einzelnen Gewürzen
2 EL
Öl
375 ml
Wasser
evtl.
Milch zum bestreichen der Rinde
Zubereitung:
1
Die frische Germ in einen teil vom Wasser auflösen,Die 3 Mehlsorten in eine Rührschüssel sieben u. vermischen. In die Mitte eine Vertiefung drücken u. da hinein kommt Salz-Kümmel-Koriander-Fenchelsamen-Öl- Germwasser u. dasrestliche Wasser.
2
Mit der Küchenmaschine (Knethaken)verkneten u. dann mit denn Händen durchkneten bis der Teig etwas geschmeidiger wird. Den Teig an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.
3
Noch einmal durchkneten u. den Laib auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Blech legen einschneiden u. ca. 20 min. abgedeckt gehen lassen. Ich lege meine Laibe immer in Gärkörbe stürze sie nach der Ruhezeit auf ein Backblech u. schneide sie ein.
Backvorgang:
4
Den Backofen währenddessen auf 200°C vorheizen ich stelle immer eine Feuer feste Form mit Wasser auf den Boden im Backofen . Auf mittlerer Schiene ca. 55-65 min. backen. Ob das Brot fertig ist kann mann ganz leicht mit der Klopf probe feststellen, man Klopft auf die unter Seite des Brotes klingt es schön hohl ist das Brot ausgebacken.
Tipp:
5
Wer eine weichere Rind will, sollte den Laib nach 40 min. Backzeit mit Milch bestreichen, das macht die Rinde schön glänzend u. auch etwas weicher.