Kaffee-Baiser-Torte

von tigerlilly63
Kaffee-Baiser-Torte - Rezept
   FÜR 12 PERSONEN
Für ca. 12 Stücke:
4
Eier Größe M
125 g
Butter
125 g
+ 200 g Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
100 g
Weizenmehl Type 405 oder 550
40 g
+ 1 g Kakao
2 TL
Backpulver
3 EL
Milch
200 g
Mandellättchen
500 ml
Vollmilch
4 EL
Instnt-Espresso, ca. 20 g
1 Päckchen
Schokoladenpuddingpulver
250 ml
Schlagsahne
1
Den Backofen auf 180° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen.
2
Die Eier trennen. Butter mit 125 g Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen das Handrührers schaumig rühren. Eigelb nach und nach unterrühren. Mehl, 40 g Kakaopulver und Backpulver mischen und mit der Milch unter den Teig rühren. Die Eiweiße mit den Quirlen des Handrührers zu steifem Schnee schlagen, dabei 200 g Zucker einrieseln lassen.
3
Die Hälfte vom Rührteig in die vorbereitete Springform geben und verteilen. Die Hälfte der Baisermasse darauf verteilen und mit 100 g Mandelblättchen bestreuen. Im unteren Ofendrittel ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und auf ein Kuchengitter ziehen.
4
Auf die gleiche Weise mit dem übrigen Teig, Baisermasse und Mandelblättchen einen zweiten Boden backen.
5
Die Böden auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.
6
Für die Füllung die Milch, bis auf etwa 100 ml, aufkochen und das Espressopulver darin auflösen. Das Schokoladenpuddingpulver mit 3 EL Zucker zur restlichen Milch (100 ml) geben, gut miteinander verqurilen und zur Espresso-Milch geben. In eine Metallschüssel geben, mit Frischhaltefolie bedecken und abkühlen lassen.
7
Sahne teif schlagen und unter den erkalteten Pudding heben. Einen Baiserboden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Formrand umstellen. Die Kaffee-Schoko-Sahne darauf verteilen. Zweiten Boden daraufsetzen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
8
Mit restlichem Kakaopulver bestäuben und servieren.