Jaromakohl- Kartoffelgemüse - scharf gewürzt mit erlesenen Gewürzen

leicht

von Brutzlere
Jaromakohl- Kartoffelgemüse - scharf gewürzt mit erlesenen Gewürzen - Rezept
   FÜR 3 PERSONEN
750 Gramm
Jaromakohl
6 Stück
Kartoffeln
1 Stück
Gemüsezwiebel
2 Stck
Knoblauchzehen
1 Stück
Chilischote rot
250 ml
Fleischbrühe
1 EL
Rapsöl
Gewürze
Salz
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Pul Biber
Curry
Kreuzkümmel gemahlen
Ingwer gerieben
Paprika edelsüß
Thymian trocken
Oregano getrocknet
Majoran
3 EL
Petersilienblatt tiefgefroren
1
Jaromakohl waschen, vierteln, den Strunk keilförmig herausschneiden und in feine Streifen schneiden.
2
Karttofeln waschen, schälen und würfeln.
3
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Chilischote waschen. Alles in einen Mixer geben und klein hacken. Ein Stück Ingwer schälen und fein reiben.
4
Öl in einem Topf erhitzen, den Jaromakohl hinzufügen und ca. 5 Minuten anbraten.
5
Dann die Zwiebel-Knobi-Chilimasse und die gewürfelten Kartoffeln zum Kohl geben, anbraten und mit der Brühe aufgießen und etwa 25-30 Minuten schmoren lassen bis das Gemüse schön weich und sämig ist.
6
Petersilie unter das Gemüse rühren, mit geriebenem Ingwer und mit den Gewürzen al Gusto kräftig abschmecken.
7
Lecker schmecken dazu Frikadellen, Schnitzel, gegrillte Hähnchenschenkel oder Flügel und Bratwürste