Mein Perfektes Gulasch

Mein Perfektes Gulasch

von Thm28sb
   FÜR 6 PERSONEN
350 Gramm
Schweinefleisch
350 Gramm
Rindfleisch
200 Gramm
Hackfleisch Gemischt
200 Gramm
Durchwachsener Speck
2 Stück
Zwiebeln
2 Stück
Knoblauchzehen
2 Stück
Paprikaschote
1 Stück
Chilischote
250 Gramm
frische Pilze
2 Stück
Tomaten
2 Esslöffel
Tomatenmark
1 Esslöffel
Senf
1 Esslöffel
Tomatenketchup
400 Milliliter
Brühe
300 Milliliter
Rotwein oder Portwein
1 Teelöffel
Honig
---
Einige Stängel Thymian
---
Einige Stängel Rosmarin
---
frischer Peterling
---
frischer Schnittlauch
Prise
Salz
Prise
Pfeffer
Prise
Paprika Edel-süß
Prise
Kümmel
Prise
Zucker
Vorab...
1
Das Fleisch sollte von guter Qualität sein. Am besten ihr kauft es beim Metzger, der kann euch dann genau sagen was für Stücke ihr am besten für dieses Gericht kaufen solltet. Wenn ihr ihn fragt, dann bekommt ihr es 100% gleich von ihm in die richtige Größe geschnitten. Dies ist ein Gericht, das wenn man es Erwärmt ( einen Tag Später ) noch viel besser schmeckt als frisch, das liegt daran, dann es richtig gut durchziehen kann und die Geschmäcker der Zutaten sich sehr gut miteinander verbinden können. So dann stellt schon mal den Backofen auf 180°C und ich wünsche euch viel Spaß beim kochen.
Vorbereitung....
2
Das Fleisch in ca. 1cm große Stücke schneiden, abwaschen und sehr gut Trockentupfern. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und grob hacken. Den Speck ebenso grob hacken. Die Paprika und die Tomate, schälen und in ca. ½ cm große Stücke schneiden. Die Chilischote mir den Kernen einfach in kleine Stücke schneiden ( wer es nicht so scharf mag, der nimmt die Kerne raus ) Die Pilze einfach ab bürsten und dann in 4 gleichgroße Teile schneiden. Die Kräuter fein hacken...
Zubereitung...
3
Nimmt einen Großen, wenn möglich einen Feuerfesten ( Backofen geeignet ) Topf und gibt in den einen Ladung Öl.Zuerst gibt ihr den Speck in den Topf... Ist dieses Heiß müsst ihr das Fleisch nach und nach anbraten. Macht nicht zu viel Fleisch auf einmal in den Topf, denn sonst Kocht es nur und es entwickeln sich keine Röstaromen und das Fleisch wird Zäh. Nimmt das Fleisch dann aus dem Topf und legt es in eine Schüssel und lasst es ruhen. In den Selben Topf gibt ihr jetzt die Zwiebel und den Knoblauch lässt das ganze fr ca. 3 Minuten kräftig anbraten und gibt dann die Paprikaschoten und die Chilischote dazu. Haben auch die Paprikaschoten Farbe bekommen könnt ihr die Pilze dazugeben. Die brauchen ca. 5 Minuten bis Sie fertig sind. Ist die Zeit abgelaufen gibt ihr den Honig dazu und stell den Ofen etwas runter. Unter Ständigem Rühren muss das ganze jetzt für 3 bis 4 Minuten braten... Jetzt kommt der Tomatenmark dazu. Nach ca. 3 Minuten wird dann alles mit dem Wein und der Brühe abgelöscht. Jetzt kommt der Senf und der Ketchup dazu und wir gut untergehoben. Schmeckt das ganze jetzt mit den Gewürzen ab und gibt den Rosmarin und den Thymian dazu. Stellt das ganze mit Deckel in den Vorgeheizten ( 180°C )Backofen für ca. 60 Minuten. Schaut ab und an mal rein und rührt es um, wenn zu wenig Flüssigkeit drin ist, gibt einfach etwas Wasser dazu....
Fertigstellung...
4
Nach den 60 Minuten nimmt ihr bitte den Deckel ab, Schmeckt das ganze noch einmal nach und gibt wenn ihr wollt noch mehr Gewürze dazu. Stellt es dann für weiter 20 Minuten Ohne Deckel in den Backofen. Die Zeitangabe ist nur eine Ca. Angabe. Manchmal braucht es etwas Länger, als Nagelt mich nicht daran fest... Es kann sein das, dass ganze Jetzt noch zu flüssig ist, könnt ihr es mit Kartoffel – Püreepulver Dicker machen, dafür einfach einige Esslöffel Püreepulver in die Soße einrühren. Ganz zum Schluss gibt einfach den Schnittlauch und den Peterling für das Gericht und schon kann es Schmecken :-) Ich finde das zu diesem Essen einfach ein Stück gutes Brot gehört und ein wenig Salat passt auch ganz Toll. Was nicht fehlen darf ist, ein Kühles Bier... :-)
Fertig...
5
So ich hoffe sehr das es euch genauso gut schmeckt wie mir. Ich mache das nicht oft aber wenn freue ich mich sehr darauf, denn ich Koche es immer einen Tag vorher und mach es dann wieder warm dann ist es 100% besser.. Ich wünsche euch allen viel Spaß beim nach kochen .. Liebe grüße Thorsten...
P.s...
6
Wenn man in den Topf noch mehr Flüssigkeit gibt, dazu von anfangen Kartoffeln und mehr Gemüse hat man schnell eine Super Gulasch-Suppe Klar das Fleisch muss dann etwas kleiner geschnitten werden, aber die Grund Idee ist die gleiche wie bei der Suppe. Ist das Gericht zu Scharf geworden, gibt einfach einen Löffel Creme Fraiche auf den Teller das nimmt die Schärfe etwas weg. Wenn Kinder mit Essen ist Wein ja nicht das richtig, auch wenn der sich komplett auflöst kann man den Wein durch etwas Essig ersetzen ( wenig ein Esslöffel ) man sollt dann aber mehr Wasser oder andre Flüssigkeit zu geben.