Suppen - Eintöpfe - Schwarze Bohnensuppe mit Speck

inspiriert durch Boston Baked Beans und Birnen, Bohnen und Speck - also mal wieder cross-over ;)

von andrea21
   FÜR 4 PERSONEN
150 g
schwarze Bohnen getrocknet
200 g
Speck durchwachsen
100 g
Lauch gewürfelt
300 g
Kartoffeln mehlig
1 Stk.
Äpfel Granny Smith
1 Stk.
Zwiebel frisch
750 ml
Gemüsebrühe
150 g
Naturjoghurt
Olivenöl
2 Stk.
Lorbeerblätter
Bohnenkraut Gewürz
Ahornsirup
Pfeffer aus der Mühle
Wasser für den Speck, dann etwas Kochwasser für die Suppe
Msp
Natron
Vorbereitungen am Vorabend
1
Bohnen in reichlich kaltem Wasser über Nacht einweichen. Weil ich mittags wenig Zeit hatte, habe ich den Speck schon mal 1-2 Stunden weichgekocht.
Vorbereitungen mittags
2
Kartoffeln, Zwiebel und Apfel schälen und würfeln. Lauch ggf. putzen und in Ringe schneiden. Speck klein schneiden. Bohnen abgießen.
Zubereitung Eintopf
3
Zwiebel und Lauch im heißen Öl andünsten. Bohnen, Kartoffeln und Lorbeer hinzufügen und mit Brühe ablöschen, danach gelegentlich umrühren. Nach 30 Min. die Apfelwürfel unterheben. Dann nach 15 Min. die Suppe einmal durchstampfen, wenn man es sämiger mag, und die Speckwürfel rein tun. Nach 15 Min. Joghurt unterziehen und die Suppe mit Bohnenkraut, Pfeffer, Ahornsirup und etwas Speckkochwasser - alternativ Salz - abschmecken. Vor dem Servieren Lorbeerblätter entfernen.
Tipp
4
Gegen die Blähungen bei Bohnen hilft Natron. Allerdings werden so auch Vitamine zerstört. Das muss man abwägen. Ich habe keine wirklichen Probleme damit, also lasse ich das Natron weg.