Kartoffel-Pastinaken-Suppe

Eine leckere, cremige Suppe !

von MausVoh
Kartoffel-Pastinaken-Suppe - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
500 g
Kartoffeln
500 g
Pastinaken
1
Zwiebel ( ca. 100 g )
2
Knoblauchzehen
2 EL
Butter oder Pfannenbutter
1 Liter
Gemüsebrühe ( 4-5 TL instant )
1 TL
Salz
0,5 TL
Pfeffer
0,5 TL
Paprika edelsüß
1 Prise
Muskat
2 EL
1 - 2 EL Crème fraîche
2 EL
1 - 2 EL Kochsahne
2 EL
1 - 2 EL Schmand
2 EL
1 - 2 EL Ketchup manis ( alternativ Maggi )
0,5
Chilischote in dünne Streifen geschnitten
5
Wiener Würstchen
4 TL
Crème fraîche
Kartoffel und Pastinaken schälen, waschen und würfeln. Hier: Pastinakenenden mit dem Gemüseblütenschaber( Neuer Küchenhelfer! ) geschabt und mitgekocht. Später dann zusammen mit einem Würstchen in Pastinakenblütenscheiben schneiden und mit in die Suppe gegeben. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Butter oder Pfannenbutter ( 2 EL ) in einem hohen Topf erhitzen und die Pastinaken-, Kartoffel-, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin anbraten, bis alles etwas Farbe ange-nommen hat. Mit der Gemüsebrühe ( 1 Liter ) ablöschen, die geschabten Pastinake-nenden zugeben und alles ca. 15 – 18 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Die geschabten Pastinakenenden herausnehmen und auskühlen lassen. Die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren und mit Salz ( 1 TL ), Pfeffer ( ½ TL ), Papri-ka edelsüß ( ½ TL) und einer Prise Muskat würzen/abschmecken. Die Wiener Wurst und die geschabten Pastinakenenden in Scheiben schneiden und in die Suppe ge-ben. Zum Schluss noch Crème fraîche ( 1-2 EL ), Kochsahne ( 1-2 EL ), Schmand ( 1-2 EL ) und Ketchup manis ( 1-2 EL ) unterheben. Suppe mit einem Klacks Crème fraîche und Wienerwürstchen servieren. Evtl. einige Streifen Chilischote darüber streuen.