Schweinefilet im Pancetta-Parmaschinkenmantel

von pasta-michele
Schweinefilet im Pancetta-Parmaschinkenmantel - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
800 gr.
Bio-Schweinefilet am Stück
6
große Scheiben Pancetta
6
Scheiben Parmaschinken
4
dünne Scheiben Pecorino Sardo
80 gr.
Pesto alla genovese selbstgemacht oder original Fertigprodukt ohne Kartoffelmehl, Nüsse und sonstige Zusätze
etwas Paprikapulver edelsüß
1 EL Gewürz aus gehackten Rosmarinblättern, Tymian, Oregano, Salz, Pfeffer
1 EL (gestrichen)
Olivenöl nativ
1
Das Schweinefilet waschen, trockentupfen und evtl. Häute entfernen. Auf der oberen Hälfte mit Pesto bestreichen und etwas ruhen lassen. Inzwischen ein ausreichend großes Stück Alufolie einölen, dann die Pancettascheiben darauf verteilen. Dann das Gewürz auftragen und etwa 2 Pecorinoscheiben darauflegen. Dann den Parmaschinken auflegen und das Filet mit der Pestoseite vorsichtig darüberlegen.
2
Nun die Oberseite des Filets mit Pesto bestreichen, den Parmaschinken darüberklappen und 2 weitere Käsescheiben daraufgeben. Dann den Pancetta darüberklappen, bei sehr großen Filets ggf. noch ein bis zwei Scheiben längs darauf legen, so dass das Fleisch komplett umwickelt ist und mit Paprika würzen. Die Alufolie möglichst dicht um das Filet wickeln, an den Enden einschlagen und etwa 20 Minuten ruhen lassen.
3
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und das Filet etwa 40 Minuten garen. Dann aus dem Ofen nehmen und vor dem Aufschneiden einige Minuten ruhen lassen. Den Bratensaft auffangen und mit etwas zerlassener Butter und evtl. übrigem Pesto verrühren.
4
Dazu passen Pasta, Rosmarinkartoffeln oder Risotto und Rübstielgemüse (Danke schön an meine Kochfreundin Rowiwo für die tolle Anregung !)