Doppelstöckige Torte - Himbeer-Vanille-Traum

Zum 64. Geburtstag meiner lieben Schwiegermutter

von Hobbykoechin_71
Doppelstöckige Torte - Himbeer-Vanille-Traum - Rezept
   FÜR 1 PERSONEN
2
Wienerböden( 3teilig), oder selbst gebacken
2 EL
Rum, wenn Kinder mitessen bitte weglassen
400 g
TK-Himbeeren
2 Päckchen
Tortenguß, rot
800 g
Sahne
4 EL
Zucker
1 Päckchen
Gelatine, weiß gemahlen
4 Päckchen
Bourbin-Vanillezucker
0,5 Fläschchen
Rumaroma
2 Pakete
Tortencreme Vanille
400 g
Butter
600 ml
kalte Milch
bunte Zuckerstreusel
Marzipanrosen
1
Einen Wienerboden mit Hilfe einer kleinen Springform rund ausschneiden. Die Böden teilen und jeweils einen Boden mit einem Tortenring oder Springformrand umschließen. Die Himbeeren mit einem Esslöffel Rum fein pürieren und in einem Topf erhitzen. Den Tortenguss mit 4 EL Zucker unterrühren und kurz aufkochen lassen. Die Himbeermasse auf beide Tortenböden gleichmäßig verteilen. Den mittleren Boden darauf legen und festdrücken. Abkühlen lassen.
2
Gelatine nach Packungsanleitung anrühren, quellen lassen und auflösen. Schlagsahne mit Zucker, Rum-Aroma und Bourbon Vanille-Zucker steif schlagen, lauwarme Gelatinelösung unterrühren. Die Böden mit der Vanillesahne bestreichen und den obersten Boden darauf legen. Fest drücken und 2 Stunden kalt stellen.
3
Die Butter mit der Milch und der Tortencreme verrühren und auf höchster Stufe 3 Minuten cremig schlagen. Die Tortenringe vorsichtig lösen und die Torten mit der Vanillecreme (Etwas übrig lassen und in einem Spritzbeutel kühlstellen) gleichmäßig bestreichen.
4
Die kleine Torte vorsichtig mittig auf die große platzieren. Den Rand mit bunten Streuseln bestreuen. Mit der restlichen Tortencreme kleine Tuffs und ggf eine Zahl spritzen und mit Marzipanrosen garnieren.