Überbackene Topfenpalatschinken

von Yaiza
Überbackene Topfenpalatschinken - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
FÜR DIE PALATSCHINKEN
150 gr.
Mehl gesiebt
250 ml
Milch
2 Stk.
Eier
1 Prise
Salz
Fett zum Ausbacken
FÜR DIE FÜLLE
250 gr.
Topfen
100 gr.
Sauerrahm
50 gr.
Butter geschmolzen
1 Päckchen
Vanillezucker
50 gr.
Staubzucker
3 Stk.
Eigelb
1 Stk.
Bio-Zitrone
100 gr.
Rumrosinen
FÜR DEN GUSS
100 ml
Milch
125 gr.
Sauerrahm
1 Stk.
Ei
1 EL
Staubzucker
1 Teelöffel
Vanillezucker
etwas Butter für die Form, und Staubzucker zum Bestreuen.
1
Das gesiebte Mehl mit einer Prise Salz und der Milch gut verrühren, so daß es keine Klumpen gibt. Danach die beiden Eier einrühren, und gut verrühren, dann den Teig mindestens eine halbe Stunde rasten lassen damit das Mehl quellen kann.
2
Inzwischen die Zutaten der Fülle cremig rühren, den Topfen vorher etwas abrinnen lassen von der Zitrone die Schale abreiben, und mit einem Löffel Zitronensaft zu der Masse geben. Wer nicht so viele Rosinen mag nimmt weniger. Für Kinder die Rosinen nur etwas in Wasser einweichen.
3
Aus dem Teig nun 6 dünne, nicht zu dunkle Palatschinken backen (24 cm dm, hat zumindest meine Pfanne), und etwas auskühlen lassen. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
4
In der Zwischenzeit die Masse für den Guß gut verrühren, und eine Auflaufform ganz wenig einfetten.
5
Die Palatschinken mit der Topfenmasse füllen, und in die Auflaufform nach Belieben einlegen. Ich habe Sie halbiert, und ein bißchen Dachziegelartig eingeschichtet. Man kann Sie auch nebeneinander in eine größere Form einlegen.
6
Im Backrohr mit 180 Grad O.U.Hitze ca. 20 - 30 min überbacken, bis der Guß oben eine schöne goldene Farbe hat. (Nachsehen ! ) Danach mit Zucker bestreut sofort servieren. Ich habe mit etwas Johannisbeermarmelade garniert, man kann auch gut Vanillesauce oder ein Fruchtpüree dazu reichen.