Donauwelle

Kuchen

von CocoundLina14
   FÜR 12 PERSONEN
300 Gramm
Margarine
6 Sfück
Eier
400 Gramm
Zucker
2 Päckchen
Vanillezucker
1 Prise
Salz
450 Gramm
Mehl
3 TL
Backpulver
2 EL
Kakaopulver
2 Gläser
entkernte Sauerkirschen
1 EL
Kirschsaft
0,5 Liter
Milch
1 EL
Zucker
1 Päckchen
Vanillepuddingpulver
200 Gramm
Butter
2 Päckchen
Schokoladenglasur
1
Für den Teig die Margarine mit dem Mixer schaumig rühren.nach und nach Eier,Zucker,Vanillezucker und Salz unterrühren.Mehl und Backpulver mischen und über die Eiermasse sieben,unterrühren.Ein tiefes Backblech und Backpapier auslegen und die Hälfte des teiges drauf streichen.den rest des teigs mit dem Kakaopulver verrühren und auf den hellen Teig mit dem
2
streichen.Für den Belag Kirschen gut abtropfen lassen und auf den teig verteilen.Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca.30 Minuten backen.Das Backblech aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen un den Kuchen mit etwas Kirschsaft beträufeln.Von der Milch 6 EL abnehmen und damit das Vanillepuddingpulver glatt rühren.Die übrige Milch mit dem Zucker aufkochen lassen.
3
lassen,beiseite stellen und das angerührte Vanillepuddingpulver einrühren.Den Pudding unter ständigem Rühren nochmals kurz aufkochen lassen,dann abkühlen lassen.Wenn der Pudding noch handwarm ist,die Butter schaumig schlagen.Unter die Butter löffelweise den Pudding rühren.Die Masse auf den kalten Kuchen verteilen und zum Schluss die im Wasserbad
4
geschmolzene Schokoldenglasur darüber geben.