Orangenhähnchen mit Polenta-Kräuter-Schnitten und Ofentomaten

von toskanine
Orangenhähnchen mit Polenta-Kräuter-Schnitten und Ofentomaten - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
Orangenhähnchen
2
Hähnchenbrüste
2
Orangen
1
Schalotte, fein gewürfelt
1
Knoblauchzehe, sehr fein gewürfelt
Honig flüssig
1 EL
rote Pfefferbeeren
150 ml
Geflügelfond
2 TL
Mehl
Salz
Pfeffer
Öl
Polenta-Kräuter-Schnitten
400 ml
Gemüsefond
125 g
Polenta
1 Zweig
Rosmarin
2 Zweige
Thymian
1 Zweig
Salbei
50 g
frisch geriebener Parmesan
Butter
Salz
Ofentomaten
250 g
Datteltomaten
3
Knoblauchzehen
Zucker
Salz
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Olivenöl
Orangenhähnchen
1
Von den Orangen, die selbstverständlich Bio sind, die Schale fein abreiben und dann den Saft auspressen. In ein kleines Schälchen 2 EL Honig geben und 2 Drittel des Orangenabriebs dazugeben. Die roten Pfefferbeeren grob mörsern und die Hälfte davon zum Honig und Orangenabrieb geben und alles gut verrühren.
2
Den Orangensaft mit dem Geflügelfond mischen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. DIe Hähnchenbrüste salzen und pfeffern in einer Pfanne im heißen Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten und dann in eine feuerfeste Form geben und im Ofen zu Ende garen.
3
Inzwischen die Schalotte und den Knoblauch im Bratfett anschwitzen und mit dem Mehl bestäuben und dann mit dem Orangensaft und Geflügelfond ablöschen und unter Rühren kurz aufkochen lassen. Dann mit Salz und Pfeffer und Honig abschmecken, dann die Platte auf kleinste Stufe stellen und den übrigen Orangenabrieb und die Pfefferbeeren dazugeben und etwas ziehen lassen.
4
Immer mal wieder nach den Hähnchenbrüsten sehen und mit der Druckprobe prüfen, wie weit sie durchgegart sind. Ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit aus dem Ofen nehmen und mit der Honig-Orangen-Paste bestreichen und nochmals für 5 Minuten in den Ofen.
Polenta-Kräuter-Schnitten
5
Die Kräuter fein hacken. Den Gemüsefond in einem Topf erwärmen und die Polenta unter ständigem Rühren einrieseln lassen und aufkochen lassen und unter Rühren solange kochen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist und der Topfboden zu sehen ist.
6
Dann den Topf vom Herd nehmen die Kräuter, den Parmesan und einen Stich Butter dazugeben und unterrühren, dann mit Salz abschmecken und in eine flache mit Backpapier ausgelegte Form geben und glatt streichen und vollständig auskühlen lassen.
7
Dann aus der Form stürzen und in Quadrate schneiden und diese in einer Pfanne in heißer Butter bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten.
Ofentomaten
8
Eine kleine Auflaufform dünn mit Zucker ausstreuen. Die Tomaten oben und unten ein wenig einritzen und auf den Zucker setzen. Die Knoblauchzehen in Stifte schneiden und darüber streuen. Ein paar Tropfen Olivenöl auf die Tomaten geben, dann salzen und pfeffern und wiederum mit ein wenig Zucker bestreuen und dann für ca. 20 Minuten in den Backofen.
Finish
9
Auf einem Teller die Polentaschnitten anrichten, die Ofentomaten dazugeben. Einen kleinen Spiegel aus der Sauce auf den Teller geben, die Hähnchenbrust aufschneiden und auf den Saucenspiegel setzen.