Frierender Weihnachtsmann

von dj_herd
Frierender Weihnachtsmann - Rezept
   FÜR 1 PERSONEN
Für die Schokocreme:
300 g
Zartbitter-Kuvertüre
1 Prise
Lebkuchengewürz
150 g
weiche Butter
100 g
Zucker
1 EL
Walnussöl
Für die Maronencreme:
450 g
Maronen, gekocht
Sahne
2 EL
Puderzucker
50 g
Butter
3 EL
Amaretto
Ausserdem:
Gewürzspekulatius
Schokocreme:
1
Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.
2
Butter, Zucker, Öl und Lebkuchengewürz schaumig rühren. Die geschmolzene Kuvertüre unterheben.
Maronencreme:
3
Maronen mit Puderzucker und etwas Sahne cremig pürieren. Amaretto und Butter in die Creme einrühren.
Montage:
4
Schokocreme und Maronencreme miteinander verrühren.
5
Eine 30er Kastenform mit Folie auskleiden. Eine Schicht Spekulatius einlegen, darauf eine Schicht Maronen-Schoko-Creme auftragen und wieder eine Schicht Spekulatius einlegen. Dies im Wechsel solange einschichten, bis die Creme verarbeitet ist. Mit einer "Deko-Schicht" Spekulatius enden.
6
Den "frierenden Weihnachtsmann" über Nacht in den Kühlschrank stellen. Die Form stürzen, Folie entfernen und in Scheiben schneiden.
Tipp:
7
Statt Gewürzspekulatius können auch Butter-oder Mandelspekulatius verarbeitet werden ...