Heiße Schokoladenpralinen mit Chili-Orangenragout

von dpd
Heiße Schokoladenpralinen mit Chili-Orangenragout - Rezept
   FÜR 5 PERSONEN
Chili-Orangenragout:
300 ml
Orangensaft
1 EL
Zucker
1 Stk.
Chilischote rot
4 Stk.
Orangen
Sahne:
100 gr.
Sahne
50 gr.
Crème fraîche
1 Stk.
Vanilleschote
1 EL
Zucker
Schokoladenpralinen:
100 gr.
Vollmilch-Schokolade
50 gr.
Zartbitter-Schokolade
50 gr.
Schlagsahne
2 EL
Zucker
2 EL
Mehl
200 gr.
Biskuitboden
4 Stk.
Eier
100 ml
Öl zum Frittieren
1
Für das Orangenragout Orangensaft mit dem restlichen Zucker aufkochen, klein geschnittene Chilischote unterrühren und einkochen lassen. Orangen filetieren und dazugeben. Abkühlen lassen.
2
Die Sahne steif schlagen und das Mark der Vanilleschote, 1 EL Zucker und Crème fraîche unterrühren.
3
Für die Schokopralinen die Schokoladen grob zerkleinern und über dem Wasserbad schmelzen. Sahne mit 2 EL Zucker aufkochen lassen, unter die flüssige Schokolade rühren und erkalten lassen. Schokosahne mit dem elektrischen Mixer cremig rühren und in kleine Pralinenförmchen füllen und für mindestens 2 Stunden (oder solange wie möglich) gefrieren. Den Biskuit klein zerbröseln. Zwei Schüsseln mit verquirltem Ei, zwei mit dem Biskuitbröseln und eine mit Mehl bereitstellen. Die tiefgekühlten Schokobällchen aus der Form nehmen und einmal in Mehl, danach in Ei, dann in Biskuitbröseln, dann nochmals in Ei und nochmals in Biskuit wenden. Diese Kugeln mindestens für 30 Minuten gefrieren, danach in einer Fritteuse ausbacken und schnell servieren. Die Sahne und das Orangenragout dazu servieren.