Nougat-Taler

von toskanine
Nougat-Taler - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
500 g
Mehl
250 g
Zucker
2
Eier
1 EL
selbstgemachter Vanillezucker oder 1 Päckchen
250 g
Butter
150 g
Nougat
50 g
dunkle Kuvertüre
1
Das Mehl in eine Schüssel geben, den Zucker, die Eier und den Vanillezucker dazugeben und die Butter in Flöckchen schneiden und ebenfalls dazugeben. Dann mit den Knethaken des Mixers verkneten und dann mit der Hand weiterkneten, bis sich ein homogener Teig ergeben hat. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
2
Am nächsten Tag den Backofen auf 200 Grad vorheizen und Backbleche mit Backpapier auslegen. Zwei Gefriebeutel auseinanderschneiden..
3
Den Teig portionsweise zwischen den beiden Gefrierbeuteln ca. 3 mm dich ausrollen und mit einem runden Ausstecher (ca. 5 cm Durchmesser) ausstechen, auf die Backbleche legen und auf mittlerer Schiene 9 Minuten backen, dann mit dem Backpapier vom Blech ziehen und vollständig auskühlen lassen.
4
Den Nougat etwas erwärmen (nur ganz leicht) und immer einen kleinen Klecks davon auf einen Keks setzen und einen zweiten Keks daraufsetzen und etwas andrücken.
5
Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und mit einem Löffel dünn über die Kekse (strichweise) laufen lassen. Nicht zuviel Schoki auf den Keks, sonst würde man dann den Nougat nicht mehr so hervorschmecken.