Sauerbraten

Reinische art

von bicmac
   FÜR 5 PERSONEN
1 kg
Rinderbraten
0,75 liter
Essig
1,5 liter
Wasser
wachholderbeeren senfsamen loorbeerblätter zwiebeln mören
2 glaser
rübenkraut
1 packet
Printen
1 etwas
Soßenbinder
etwas zucker
1
Den Sauerbraten mit den Gewürzen 5-7 Tage einlegen so das der Braten bedeckt ist mit flüssigkeit.nach der einlegezeit den braten von den gewürzen befreien und in heißem fett anbraten von allen seiten in der zeit die gewürze von den sud in dem der braten eingelegt worden ist trennen am besten mit einen haarsieb und dann wie bei einen normalen braten immer etwas flüssigkeit dazuschütten ca 1,5 std
2
die flüssigkeit nach und nach dazugißen bis der braten gar ist . denbraten herausnehmen und ruhen lassen in der alufolie wenn er ein wenig abgekühlt ist kann man ihm super auf der brotmaschiene ganz dünn schneiden .Die soße wird mit dem restsud gemacht wenn s zu wenig ist macht man noch etwas sud in dem man 1 zu 2 also ein teil essig 2 teile wasser
3
anrührt und dann mit im bratentopf gibt printen 6 stück und das glas rübenkraut hinzufügen gut verrühren und dann abschmecken wenn es zu sauer ist kann man noch zucker dazugeben und zum schluß ein wenig soßenbinder bis die soße die richhtige konsistens hat sauerbraten dazu geben und mit knöder nudeln oder kartoffeln servieren sehr lecker