Braunbärentatzen

Ergibt 2 Backbleche

von olgabraun
Braunbärentatzen - Rezept
   FÜR 40 PERSONEN
Zutaten für den Teig:
50 g
Schokolade
350 g
Mehl
125 g
Puderzucker
1 Päckchen
Vanillezucker
0,5
Orangenabrieb
0,5 TL
Zimt gemahlen
0,5 TL
Piment gemahlen
150 g
Mandeln gemahlen
250 g
Rama eiskalt
1 EL
Rama flüssig für die Förmchen
Frischhaltefolie zum Einwickeln vom Teig
Für die Dekoration:
150 g
Zartbitter-Kuvertüre
Haselnusskrokant oder Kokosflocken
Vorbereitung:
1
Die Schokolade reiben. Von einer 1/2 Orange die Schale ganz dünn abreiben. 1 EL Rama bei milder Hitze zerlassen.
Zubereitung vom Teig:
2
Das Mehl, die Schokolade, den Puderzucker, Vanillezucker, Orangenschale, Zimt, Piment und die Mandeln sorgfältig mischen und auf eine Arbeitsfläche häufen. Die eiskalte Rama in Flöckchen darauf verteilen und mit kalten Händen zügig einen glatten Teig kneten, diesen vierteln und in die Frischhaltefolie einwickeln. Für eine halbe Stunde ins Gefrierfach legen.
3
Währenddessen die Bärentatzenförmchen mit flüssiger Butter auspinseln. Den Backofen auf 200° Ober/Unterhitze vorheizen.
4
Nun ca. ¼ der gekühlten Teigmenge aus dem Gefrierfach herausnehmen, zu einer Rolle formen, mit einem scharfen Messer taubeneigroße Stücke abschneiden zu Kugeln formen, in der flachen Hand dann etwas breitdrücken und in die Bärentatzenförmchen hineinmodellieren. Das geht relativ rasch. Mit den restlichem Teig genauso verfahren.
5
Auf ein Backblech ca. 20 Stück Bärentatzen darauflegen. Auf der Mittelschiene des Backofens ca. 15-20 Min. backen.
6
Aus dem Ofen nehmen, ca. 5 Min. auskühlen lassen, und die Tatzen aus den Förmchen nehmen. (Vorsicht: die Förmchen sind sehr heiß! Einen Zahnstocher ganz am Rand vom Förmchen vorsichtig einschieben, und etwas anheben, dann lösen sich die Tatzen leicht!)
7
Die Braunbärentatzen vollständig auskühlen lassen.
Für die Dekoration:
8
Die Kuvertüre im nicht zu heißem Wasserbad schmelzen und die Bärentatzen ca. 2 cm eintauchen, und mit Haselnusskrokant oder Kokosflocken bestreuen. Auf einem Gitter vollständig auskühlen, bzw. trocknen lassen, und in geeigneten Gebäckdosen aufbewahren.