Roggenbrot

mit meinem ersten selbstgezüchteten Sauerteig

von Conny1967
Roggenbrot - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
400 gr.
Roggenmehl
200 gr.
Weizenvollkornmehl
400 gr.
Sauerteig
1,5 EL
Salz
300 ml
Wasser - lauwarm
2 TL
Koriandersamen
1 TL
Kümmel
1
Nachdem ich nun meinen Sauerteig eine Woche gehegt und gepflegt habe, hab ich ihn gestern und heut nacht "geführt" (50 gr angesetzter Sauerteig mit 100 g Roggenmehl und 100 gr lauwarmen Wasser vermischen und 6-8 Std. bei ca 24 - 26 °C rasten lassen; nochmal 100 gr Mehl und 100 gr Wasser einmischen, wieder 6 - 8 Std. rasten lassen - diesmal bei 22 - 24 °C; wieder 100 gr Mehl und 100 gr Wasser dazu, 4 - 6 Std. bei 18 - 22 °C rasten lassen). Von dem Sauerteig 400 gr entnehmen, Rest im Kühlschrank aufbewaren.
2
Roggenmehl, Weizenmehl Salz und Gewürze (gemörsert) vermischen. Sauerteig und Wasser zugiessen (Wasser darf übrigens nie kalt und nie über 40 °C sein). Gut vermischen und durchkneten (Ringe... sollte man übrigens abnehmen - klebt wie wild; für mich kam die Erkenntnis leider zu spät.....)
3
Küchentuch in ein Körbchen legen und Teig zum Gehen reingeben. Backrohr auf 50 °C aufheizen und den Teig reingeben. Nach 15 min nur noch Lampe eingeschaltet lassen - gibt genug Hitze und weitere 3 Std. rasten lassen. Teig raus, Backrohr auf 250 °C aufheizen, Teig aus dem Körbchen auf ein Backblech setzen und gut mit Wasser einsrpühen. Eine Schüssel Wasser ins Backrohr geben und das Backblech mit dem Brot reinschieben.
4
Nach 10 min auf 220 °C runterdrehen, nach weiteren 15 min auf 190 °C, weitere 40 min backen. Unter einem Küchentuch 2-3 Std. abkühlen lassen. MMMMMM hier riecht es gut...