Deftige Linsenfrikadellen vegan

es muss ja nicht immer Tofu sein:-))

von Angelinas
Deftige Linsenfrikadellen vegan - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
250 Gramm
Tellerlinsen
Wasser
Für den Frikadellenteig
1 Tasse
Gries, eventuell. 1, 5 Tassen
1 Esslöffel
Paprikapulver scharf
1 Teelöffel
Kreuzkümmel gemahlen
Pfeffer aus der Mühle
Salz
1 Teelöffel
Senf mittelscharf
2 Esslöffel
Tomatenmark
1 Esslöffel
Majoran
1
Knoblauchzehe zerdrückt
1
Zwiebel fein gehackt
sonstiges
Semmelbrösel
Pflanzenfett zum Braten
1
Die Tellerlinsen nach Packungsanweisung kochen.
2
Wenn die Tellerlinsen gar sind eventuell überschüssiges Wasser abgießen, und den Gries zu den heißen Linsen geben, sofort gründlich unterrühren. Je nachdem wie fest die Frikadelle sein soll mit der Menge variieren.
3
Die Gewürze und den Senf, das Tomatenmark, die Knoblauchzehe und die fein gehackte Zwiebel zufügen und alles mit einem Teigschaber oder Kochlöffel gut durchrühren. Würzig abschmecken.
4
Mit feuchten Händen Frikadellen oder Burger formen, in Semmelbröseln wenden. eine Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen, ausreichend Pflanzenöl zufügen und die Frikadellen von beiden Seiten 2-3 Minuten braun braten.
5
Ergibt etwa 10 leckere, würzige Frikadellen, die ihr natürlich auch nach eigenem Geschmack würzen könnt:-)) Diese Frikadellen eigenen sich auch super für vegane Burger und sie schmecken heiß wie kalt sehr lecker!