"Weißwurst mit Brezn" zu Mittag ...

... als Abschieds-Essen vom schönen Bayernland

von mimi
"Weißwurst mit Brezn" zu Mittag ... - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
6
Weißwürste Münchener
2
"Brezn" - das sind Laugen-Brezel
reichlich
süßer Senf
4
Cocktailtomaten
2 Portionen
Sauerkraut
1
Immer, wenn ich das schöne Bayernland wieder verlassen muß, werde ich leicht melancholisch, denn jeder Abschied ist ein kleiner Schmerz. Mein Trost-Pflaster diesesmal war ein Weißwurst-Teller mit "Brezn".
2
Zubereitung: Den lieben Partner zum Dorf-Fleischer schicken mit dem Auftrag, 6 frische Weißwürste und süßen Senf zu kaufen. Beim Bäcker darf er noch zwei frische Laugenbrezn mitbringen.
3
In dieser Zeit die zwei Portionen Sauerkraut (sie schlummerten seit den "Sur-Haxn" im Froster) bei milder Hitze auftauen lassen und nebenbei gut einen Liter Wasser zum Kochen bringen - da kommen, wenn der besagte Partner zurück ist, die Würste rein.
4
Uuups, er kommt schon zurück. Die Würstel in das kochende Wasser geben, den Herd sofort ausschalten und etwa 10 Minuten lang die Würste erwärmen. Die Brezn auf Servier-Teller legen, Cocktailtomaten waschen, trockentupfen und dazulegen.
5
Die Würste und das Sauerkraut auch auf den Teller geben, mit süßem Senf krönen und das Gericht mit einem kühlen Bayrischen Bier genießen.