Bratreis mit Rindfleisch

von toskanine
Bratreis mit Rindfleisch - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
200 g
Rinderhüftsteak
1
Schalotte, fein gewürfelt
2
Knoblauchzehen, in feine Scheiben geschnitten
2 cm
frischer Ingwer, gerieben
0,5 TL
eingelegte Habaneros - siehe mein KB
100 g
grüne Erbsen
100 g
frische Mohrrübe, geraspelt
200 g
gekochter Basmatireis
1
Ei, verquirlt
3
Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
1 Bund
Koriander, gehackt
1
Limette, Abrieb und Saft
4 EL
Sojasauce
2 EL
Ahornsirup
1 EL
Stärke
Pfeffer
Salz
Fünf-Gewürze-Pulver
Erdnussöl
1
Die Sojasauce mit dem Ahornsiup, der Stärke und etwas frisch gemahlenem Pfeffer glatt rühren. Das Rinderhüftsteak in sehr feine Streifen schneiden und die Soja-Mischung geben und gut umrühren. Das Fleisch darin ca. 1 Stunde marinieren lassen. Die Paprika schälen und in feine Würfel schneiden. Das Ei verquirlen.
2
In einer Pfanne etwas Erdnüssöl erhitzen und darin die Schalotte und den Knoblauch glasig dünsten. Dann die Paprika, den Ingwer und Habanero dazugeben und ca. 2 Minuten unter Rühren mitbraten. Dann die Möhren und die Erbsen dazugeben und weitere 3 Minuten mitbraten. Immer schön rühren.
3
Dann den Reis dazugeben und nochmals 2 Minuten unter Rühren braten. Dann die Mitte der Pfanne frei machen und das verquirlte Ei da rein geben und unter RÜhren unter den Reis arbeiten. Dann etwas Fünf-Gewürze-Pulver dazugeben und wiederum die Mitte frei machen. Nun kommt das abgetropfte Fleisch in die Mitte und wird ca. 2 Minuten unter Rühren unter den Bratreis gearbeitet.
4
Dann die Pfanne vom Herd nehmen und alles mit dem Fünf-Gewürze-Pulver, Salz, Pfeffer, dem Rest der Marinade und dem Limettenabrieb und Limettensaft abschmecken. Zum Schluss den Koriander und die Frühlingszwiebeln dazugeben und nochmals umrühren und dann servieren.