Red Snapper an Meerealgensalat mit Rosmarinkartoffeln...

...die Algen hatte ich zufällig entdeckt und wollte sie unbedingt probieren!

von beate2043
Red Snapper an Meerealgensalat mit Rosmarinkartoffeln... - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
Der Fisch
300 g
Red Snapper
Zitrone
Pfeffer
Salz
Mehl
Für den Meeresalgensalat
300 g
Meeresalgen Salicornes
100 ml
Gemüsebrühe
Olivenöl
Essig
Pfeffer
Salz
1 Tl
Dijon Senf
1 Tl
Meerrettich - aus der Tube, oder Glas
1 Tl
Zucker
1
Knoblauchzehe
1
rote Zwiebel
6
kleine Datteltomaten - sind nur für die Farbe
Für die Rosmarinkartoffeln
4
dicke, festkochende Kartoffeln
3 Zweige
Rosmarin
2
rote Zwiebeln
Pfeffer
Salz
Olivenöl
Wir fangen an
1
Die Kartoffeln schälen, waschen, in Würfel schneiden und in eine Auflaufform geben. Die Zwiebel schälen, halbieren und längs in Streifen scheiden. Die Rosmarinnadeln abstreifen und mit den Zwiebeln über den Kartoffeln verteilen. Mit Pfeffer und Salz würzen und alles vermengen. Jetzt mit Olivenöl beträufeln (nicht zu sparsam), nochmal durchmischen und bei 150° Umluft für 1 Std. in den Backofen schieben. Immer mal wieder durchmengen.
Jetz widmen wir uns dem Salat
2
Die Vinaigrette zubereiten: Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Beides in einer Schüssel mit Senf, Meerrettich, Pfeffer, Salz, Zucker, Essig und der Gemüsebrühe verrühren. Zum Schluß das Olivenöl langsam einrühren, abschmecken. Die Datteltomaten waschen, in Würfel schneiden und in die Vinaigrette geben.
3
In einem ausreichend großen Topf Wasser zum kochen bringen (kein Salz!), die Algen waschen und in das kochende Wasser geben. Einmal aufkochen lassen, herausnehmen und gleich in kaltes Wasser geben. Abtropfen lassen und in die Vinaigrette geben. Mischen und ziehen lassen.
Zum Schluß der Fisch
4
Den Fisch trockentupfen und in Portionsstücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, pfeffern, salzen und ganz leicht mehlieren. Neutrales Öl erhitzen und zuerst die "Fleischseite" ca. 2 Min braten. Umdrehen und auf der "Hautseite" fertigbraten. Die sollte schön kross sein, weil man sie prima mitessen kann.
5
Alles auf einem Teller schön anrichten und mit Zitronenscheiben dekorieren. Laßt es euch schmecken!