Supersaftige Hähnchenschlegel mit scharfem Ebly-Weizen

von toskanine
Supersaftige Hähnchenschlegel mit scharfem Ebly-Weizen - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
Supersaftige Hähnchenschlegel
2
Hähnchenunterschenkel
2
Knoblauchzehen, angedrückt
1 EL
grob gemahlener Pfeffer
1 TL
Fleur de Sel
1 TL
gemahlener Kreuzkümmel
1 EL
Ahornsirup
60 ml
Rapsöl
500 ml
Buttermilch
scharfer Ebly-Weizen
126 g
Ebly Weichweizen
1
Schalotte, fein gehackt
1
Knoblauchzehe, fein gehackt
1
Paprika
2
Jalapenos
Rohrrohzucker
100 ml
Weißwein
100 ml
Gemüsebrühe
1 EL
Tomatenmark
Öl
Salz
Supersaftige Hähnchenschlegel
1
Die Hähnchenschlegel in einen großen Gefrierbeutel geben. Dann den Pfeffer, das Salz, den Kreuzkümmel, den Knoblauch dazugeben. Nun den Ahornsirup, das Öl und Buttermilch darübergießen. Den Gefrierbeutel mit einem Clip luftdicht verschließen. Und jetzt die Marinade durch Massieren mit den Händen gut in die Schlegel einarbeiten.
2
Die Schlegel darin 3 Stunden marinieren lassen, davon 2 Stunden im Kühlschrank, dann aus dem Kühlschrank nehmen, damit die Schlegel Zimmertemperatur annehmen können. Nun eine feuerfeste Form mit Alufolie auslegen und die Schlegel (vorher kurz abtropfen lassen) darin im auf 220 Grad vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen lassen.
scharfer Ebly-Weizen
3
Die Paprika entkernen und schälen und in feine Würfel schneiden. Ebenso mit den Jalapenos verfahren. In einem Topf etwas Öl erhitzen und darin die Schalotte und den Knoblauch glasig dünsten. Dann die Paprika und die Jalapenos und etwas Zucker dazugeben und ca. 5 Minuten dünsten.
4
Nun kommt der Weizen und das Tomatenmark dazu und beides wird ca. 3 Minuten mitgeröstet, bevor dann mit Weißwein abgelöscht wird. Das läßt man dann auf ca. die Hälfte reduzieren. Nun die Gemüsebrühe dazugeben und den Herd auf kleinste Flamme stellen und ca. 10 Minuten leise köcheln lassen, bis der Weizen die Flüssigkeit aufgesogen hat.
5
Mit Salz und Zucker abschmecken und zusammen mit den Schlegeln servieren.