Zwetschgenkuchen

mit Hefeteig und Streuseln

von GoVeggie
Zwetschgenkuchen - Rezept
   FÜR 12 PERSONEN
300 Gramm
Mehl
1 Päckchen
Trockenhefe
250 Milliliter
lauwarme Milch
80 Gramm
Zucker
80 Gramm
Butter oder Margerine
1 Prise
Salz
1 Stück
Ei
Belag
700 Gramm
Zwetschgen
Streusel
50 Gramm
Butter
50 Gramm
Zucker
75 Gramm
Mehl
1 Prise
Zimt
1
Mehl in eine Schüssel geben. Die Hefe in der lauwarmen Milch mit dem Zucker anrühren und zum Mehl schütten, das Ei und die Butter sowie die Prise Sal dazugeben und alles gut durchkneten bis ein glatter Teig entstanden ist. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde ruhen lassen, der Teig sollte sich verdoppeln.
2
In der Zwischenzeit die Zwetschgen gut waschen, abtropfen lassen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Mit einem kleinen Messer entlang der Rinne die Zwetschgen aufschneiden und den Stein entfernen. Am Besten kauft man 1kg Zwetschgen. Damit man zum Schluss 700 Gramm netto hat.
3
Wenn der Teig sein Volumen erreicht hat, aus der Schüssel nehmen, nochmals sanft zusammenkneten und 5 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Dann ausrollen und in die gebutterte Form geben, mit den eingeschnittenen und entsteinten Zwetschgen dachziegelartig belegen, nochmals 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen und die Streusel darüber geben.
4
Den Kuchen bei Umluft 180C für ca. 30 Minuten backen.
Tipp
5
Ich habe den Kuchenteig etwas dünner ausgerollt und aus dem restlichen Teig kleine Törtchen gebacken, ist praktisch für unterwegs.