Brot: VOLLKORN - HAFERFLOCKEN

gesund, vielseitig und lecker.... -bebildert-

von Rezeptsammlerin
Brot:  VOLLKORN - HAFERFLOCKEN - Rezept
   FÜR 1 PERSONEN
200 gr.
Roggen Mehl Type 1150
200 gr.
Dinkel-Vollkornmehl
200 gr.
Weizen Mehl Type 550
120 gr.
5 - Korn - Flocken -Bio-
20 gr.
Salz
2 TL
Zucker braun Rohzucker
450 ml
Wasser lauwarm
1 Stk.
Hefe Würfel frisch
Info:
1
Die in diesem Rezept verarbeitete Flockenmischung besteht aus 5 Kornsorten: Weizen, Roggen, Hafer, Gerste und Dinkel. Die Körner wurden im Ganzen gewalzt, sodaß das volle Korn erhalten blieb -gekaufte Mischung-
Vorbereitung:
2
Alle Mehlsorten abwiegen und in eine Schüssel füllen. Salz, Zucker und 5-Korn-Flocken zugeben....alles gut miteinander mischen. Eine Brotbackform (Kastenkuchenform) leicht einfetten. Nach 30 Min. der Ruhezeit den Backofen auf 200° Ober/Unterhitze vorheizen.
Zubereitung:
3
Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen.....die Mischung zum Mehlgemisch in die Schüssel geben. Mit dem Knethaken des Handrührgerätes unter das Mehl rühren.....zu einem geschmeidigenTeig verarbeiten.
4
Den fertigen Teig auf eine gemehlte Arbeitsfläche geben.......Hände einmehlen......und den Teig nochmals gut durchkneten. Den Teig zu einem Brotlaib formen.....mit Schluß nach Unten.
5
Kornflocken auf die Arbeitsfläche geben......den Brotlaib dünn mit kaltem Wasser abpinseln.....mehrmals durch die Kornflocken rollen. Brotlaib in die vorbereitete Backform legen.....mit einem Tuch abdecken.......50 Min. an einem warmen Ort ruhen lassen.
Fertigstellung:
6
Zum Ende der Ruhezeit.....der Teig sollte sich verdoppelt haben......die Form in die untere Hälfte des Backofens schieben. Ein flaches Gefäß mit heißem Wasser auf den Boden des Backofen stellen. Das Brot in 50 Min. abbacken.
7
Zum Ende der Backzeit das Brot aus dem Ofen nehmen.......aus der Form auf ein Kuchengitter gleiten lassen. Dort sollte es mehrere Stunden auskühlen, bevor es angeschnitten wird. Geschmacklich paßt es von Schinken über Käse bis zur Marmelade.
Tipp:
8
Auch für kleinere Haushalte lohnt sich auf jeden Fall ein größeres Brot zu backen. Das erkaltete Brot in Scheiben schneiden und portionsweise einfrieren. Wichtig ist dabei nur, das es in der GESCHLOSSENEN Verpackung auftaut.....dann ist es wie frisch gebacken.