Gefüllter Hackbraten auf Tomatensauce

Mit Bacon und Lauch umwickelt und mit Ei gefüllt

von sweetyhoneypie
Gefüllter Hackbraten auf Tomatensauce - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
800 g
Hackfleisch gemischt
1
Brötchen alt
1
Zwiebel
2
Knoblauchzehen
1
Paprika rot
2
Peperoni grün
1 Stange
Lauch
4 EL
Saure Sahne
1 Dose
Tomaten geschält und gewürfelt
150 g
Bacon
2 EL
Öl
2
Eier hartgekocht
1
Ei
100 ml
Rotwein trocken
Pfeffer, Salz, Cayennepfeffer
1
Das Hackfleisch mit dem eingeweichten und ausgedrückten Brötchen, dem Ei, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer verkneten. Öl in einer Pfanne erhitzen und die gewürfelte Zwiebel, die gewürfelte Paprika, die kleingeschnittenen Peperoni und die gepreßten Knoblauchzehen hineingeben und kurz dünsten.
2
Dann alles zum Hackfleisch geben und nochmals gut verkneten. Die Tomaten mit dem Rotwein mischen und mit Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker würzen. In einen flachen Bräter füllen.
3
Die Lauchstange putzen und die äußeren Blätter kurz in Salzwasser blanchieren und abtropfen lassen. Die verbleibende Stange in ganz feine Streifen schneiden und in ein ganz wenig Butter anschwitzen. Nach dem Abkühlen mit saurer Sahne vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
4
2/3 der Baconscheiben werden überlappend nebeneinandergelegt und mit der Lauchmasse bestrichen. Die gepellten Eier darauflegen und mit der restlichen Masse versehen. Einen Teil der Hackfleischmasse darübergeben und formen, in den Baconscheiben einschlagen. In den Bräter legen, die verbliebene Hackmasse über die Rolle geben und einen Laib formen.
5
Dieser Laib wird dann abwechselnd mit den Lauch- und Baconstreifen belegt und bei 180 Grad Umluft für 65 Minuten im Backofen gegart. Dazu gab es in Butter geschwenkte Pellkartoffeln.