geräucherte Forelle

Forelle in Gewürzlake selber räuchern

von helm
   FÜR 4 PERSONEN
6 Liter
Wasser
12 Teelöffel
Zucker
2 Esslöffel
Fischgewürz
2 Stück
Lorbeerblatt
4 Stück
Pimentkörner
1 Teelöffel
Senfkörner
5 Stück
Wacholderbeeren
300 Gramm
Salz
1 Esslöffel
süßen Pabrika
1
Einen Topf mit ca. 1 Liter Wasser bereitstellen.
2
Pimentkörner, Senfkörner und Wacholderbeeren mit dem Mörser zerkeinern.
3
Zerkleinerte Gewürze, Salz, Zucker, Lorbeerblätter, süßen Pabrika und Fischgewürz in den Topf mit Wasser geben und aufkochen. Sud regelmäßig umrühren.
4
Sud abkühlen lassen und mit weiteren 5 Liter Wasser vermischen.
5
5-7 Forellen ca. 300gr. über Nacht (12 Std.) einlegen.
6
Fische aus der Sud nehmen und kurz abtropfen lassen.
7
Fischen in den Räucherofen geben und bei 40 - 50°C ca. 30min trocknen. Anschließend die Temperatur langsam auf 100°C erhöhen und ca. 20min halten.
8
Die Feurzufuhr einstellen und in die bestehende Glut Lorbeerblätter, Rosmarin und Tymian einstreuen. (Gibt eine schöne goldgelbe Farbe der Fische)
9
Nach absinken der Temperatur auf 30°C können die Fische entnommen werden.