Schnitzel vom Angusrind mit Champignon-Sahne-Sauce

von tonka
Schnitzel vom Angusrind mit Champignon-Sahne-Sauce - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
8
Angusschnitzel a´ 80 g
250 g
Champignons frisch
1
Zwiebel
400 ml
Bratenfond
125 ml
Sahne
0,5
Bund Blattpetersilie
Salz, Pfeffer
1 EL
Olivenöl
20 g
Butter
Angusrind:
1
Das Angusrind wurde urprünglich in Ostschottland gezüchtet. Die Masttiere sind meist einfarbig schwarz gefärbt und hornlos. Die Rasse wird seit ca. 1920 in Deutschland gehalten, hat sich aber erst nach 1950 stärker verbreitet. Angusfleisch ist feinfaserig, von kräftiger roter Farbe, gut "marmoriert" und auch nach dem Braten zart und saftig.
Zubereitung:
2
Zwiebel ganz fein würfeln, Champignon putzen und blättrig schneiden.
3
Schnitzel salzen, pfeffern, in Olivenöl von beiden Seiten her scharf anbraten, dann aus der Pfanne nehmen. Butter in die Pfanne geben, Zwiebel glasig anschwitzen, dann die Champignons dazugeben und alles ca. 2 - 3 min. anbraten.
4
Mit Bratenfond und Sahne aufgießen und die Schnitzel einlegen. Auf kleiner Flamme ca. 30 - 40 min. sanft köcheln lassen. Sauce nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken, fein gehackte Blattpetersilie unterrühren und Sauce bei Bedarf eindicken.
5
Als Beilagen haben wir Kartoffel-Gries-Knödel und "Faule-Weiber-Spätzle" aus meinem KB serviert.