Süsses: Nuss-Schaumrollen

für 12 Rollen

von caramaus
Süsses: Nuss-Schaumrollen - Rezept
   FÜR 10 PERSONEN
1
TK-Pkg. Blätterteig (330 g) oder selbst gemachten Blätterteig (siehe Schaumrollen in meinem KB)
Für die Nusscreme:
70 g
Walnüsse grob gehackt
50 g
Kristallzucker
125 g
weiße Kuvertüre
1
Ei
250 ml
Schlagsahne
2 Blatt
Gelatine
2 EL
RUM
1
Die Fülle am besten schon am Vortag machen, denn sie muss 8 Stunden kühlen.
2
Für die Fülle grob gehackte Nüsse und Zucker in einer beschichteten Pfanne unter ständigem Rühren rösten. Nüsse in eine Schüssel leeren, auskühlen lassen und dann fein hacken oder mahlen.
3
Kuvertüre in Stücke brechen, über Wasserdampf schmelzen und vom Dampf nehmen. (ich hatte leider nicht mehr soviel weiße Kuvertüre, habe dann einfach etwas dunkle Kuvertüre untergemischt) dadurch wurde die Creme ein bisschen dunkler. Parallel dazu Ei cremig aufschlagen und zügig mit der geschmolzenen Kuvertüre vermischen. Schlagsahne steif schlagen und kaltstellen.
4
Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Rum erwärmen, Gelatine gut ausdrücken und im Rum auflösen. Rum rasch mit der Schokolade-Eimasse verrühren. Nüsse einrühren, Schlagsahne unterheben. Nußcreme mit Frischhaltefolie zudecken und 8 Stunden kühlen.
5
Blätterteig nach Packungsanweisung auftauen lassen. Backrohr auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aufrollen und die Folie abziehen. Teig der Länge nach in zwölf Streifen schneiden. Ein Streifen sollte ca. 39 cm lang und ca. 2 cm breit sein.
6
Schaumrollenformen dünn mit Öl bestreichen. Die Teigstreifen überlappend auf die Formen wickeln und damit am dünneren Ende beginnen. Teigröllchen mit verquirltem Ei bestreichen und auf das Backblech legen und im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene ca. 15 bis 20 Minuten goldgelb backen.
7
Teigrollen aus dem Rohr nehmen und noch warm von dern Formen streifen und auskühlen lassen.
8
Die Nußmasse in einen Dressiersack füllen und die Teigröllchen füllen. Mit Staubzucker bestreuen und serviern.