Mikrowellen - Bratapfel

Klassischer Bratapfel aus der Mikrowelle

von marcos
Mikrowellen - Bratapfel - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
4 Stk.
Äpfel frisch Boskop
2 Stk.
Orange unbehandelt
4 Esslöffel
Ahornsirup
4 EL (gestrichen)
Zucker braun Rohzucker
4 EL (gestrichen)
Haselnuss-Krokant
2 dl
Schlagsahne 30 % Fett
2 Stk.
Kardamomkapsel gruen
2 Messerspitze
Zimtpulver
20 gr.
Butter
1 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker
4 Spritzer
brauner Rum
1
Bei 4 grossen, gewaschenen Boskopaepfeln stechen wir das Kerngehaeuse aus und ritzen mit dem spitzen Messer im oberen Drittel rund herum die Schale ein, und 1mm vom Boden. Nun plazieren wir die Aepfel in geeignetem Mikrowellen-Geschirr mit Deckel und Dampf-Ventil oder winzig kleinem Abzug.
2
In einem kleinen Bratpfaennchen roesten wir einige, vorher zerstossene Haselnuesse, zusammen mit den beiden Kardomomschoten und geben nach ca. 4 Min. einen Teeloeffel braunen Zucker dazu und lassen caramelisieren und geben das Krokant auf ein Backpapier zum aushaerten, um es danach wieder zu zerbroeseln.
3
Haselnuss-Krokant und Zimt und der restliche braune Rohzucker mischen wir nun und verteilen die Haelfte davon auf die Aepfel, wie auch je ein Stuecklein (5gr.) Butter.
4
Die unbehandelten Orangen werden mit einer feinen Reibe die Schale OHNE das Weisse ab gerieben und ebenso auf den Aepfeln verteilt. Dazu kommt auf jeden Apfel noch ein Loeffel Ahornsirup und der Saft der Orangen wie ein Spritzer Rum.
5
Jetzt schlagen wir die Sahne und suessen leicht mit dem Bourbon-Vanillezucker und stellen diesen kalt.
6
Nun kommen die Aepfel fuer 4,5 min. in die Mikrowelle bei 800 bis 1000 Watt. Dann beurteilen wir die Haerte, denn je nach Anzahl der Ofenbeschickung brauchen sie 1 bis 2 Minuten laenger. Ich mag sie wirklich weich, andere noch schnittfest. GESCHMACK - SACHE
7
Die Aepfel zrplatzen nicht quer, sondern heben leicht an, weil sie rund herum im oberen Drittel eingeschnitten sind.
8
Wir richten in tiefen Schalen an und geben das restliche Nusszimtzucker-Gemisch darueber. Vielleicht dekorieren Sie mit einem etwas rustikalen, schwimmend gebackenen Gebaeck oder nur mit einer Zimtstange, etc.