Tolle Orangenrolle

fruchtig, frisch und vitaminreich

von Geierwally69
Tolle Orangenrolle - Rezept
   FÜR 8 PERSONEN
für den Biskuit
3 Stk.
Eier
100 g
Zucker
1 Prise
Salz
100 g
Mehl gesiebt
1 TL (gestrichen)
Backpulver
etwas
Zitronenaroma
für die Füllung
5 Blatt
Gelatine
3 Stk.
Orangen unbehandelt, groß
50 g
Speisestärke
1 Stk.
Vanilleschote
1 Prise
Salz
100 g
Zucker
500 ml
Sahne
Außerdem
Backblech ca. 30 x 40cm
Backzeit
ca. 6 Minuten bei 190°C - 200°C, Obere Schiene
Kühlzeit
15 Min. im Tiefkühlschrank oder 1 Stunde im Kühlschrank
1
Für den Biskuit die Eier trennen. Eigelb mit einem Drittel des Zuckers, mit Salz und Zitronenaroma sehr schaumig schlagen. Eiweiß mit Restzucker sehr steif schlagen. Mehl und Backpulver mischen und durch ein Sieb streichen.
2
Erst die Eigelbmasse mit wenig Eischnee vormischen, dann den restlichen Schnee zugeben und homogen unterheben. Schließlich das Gemisch aus Mehl und Backpulver sauber melieren.
3
Die Masse auf das mit Backpapier ausgelegte Blech schütten und mit einem Teigschaber gleichmäßig hoch und rechteckig verteilen. Den Biskuit im vorgeheizten Ofen mit viel Oberhitze backen. Das dauert nur etwa 6 Minuten, bitte ab der 4. Minute kontrollieren.
4
Biskuit dann gleich vom Blech nehmen, damit die Blechhitze kein Wasser mehr verdunsten kann. Frisches Backpapier drauflegen und einrollen - auskühlen lassen. Unmittelbar vor dem Aufbringen der Füllung zieht man dann das ursprüngliche Papier ab.
5
Für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Von zwei der Orangen Zesten abschneiden. Diese noch etwas hacken, damit sie nicht zu lang sind. Orangen auspressen, Saft abmessen. Pro 100 ml Saft braucht man zum Abbinden 10 g Stärke, ich hatte ca. 500 ml und benötigte daher 50 g Stärke.
6
Saft, Zesten, Mark der Vanilleschote, Salz und 80 g des Zuckers mit der Stärke aufkochen und damit abbinden. Alles abkühlen lassen. Das ist wichtig, weil sonst die Sahne beim Vermischen schmilzt. Dann die Sahne mit den restlichen 20 g des Zuckers steif schlagen.
7
Gelatine ausdrücken und lauwarm erhitzen. Den abgebundenen Orangensaft einmal kurz und kräftig durchschlagen. So wird er wieder etwas weicher und lässt sich gut mit der Sahne vermengen. Dazu erst eine kleine Menge der Sahne ganz unterziehen (Konsistenzen angleichen), dann den Rest vorsichtig unterheben.
8
Schließlich die Gelatine zügig einarbeiten, Füllung sofort auf den Biskuit geben, dabei gleichmäßig verstreichen. Streichen Sie die Sahne am späteren Verschluss der Rolle nur dünn auf.
9
Viel Sahne sollte an der Frontkante aufgebracht sein, nur wenig hingegen an der abgewandten Kante. So wird beim Aufrollen von der dicken Seite her die Sahne nicht aus dem Gebäck geschoben.
10
Mit dem Aufrollen aber warten, bis die Gelatine abzusteifen beginnt. Dazu mit der Fingerkuppe leicht auf die Sahne tippen, bleibt diese stabil, kann gerollt werden.
11
So wird gerollt: Das Papier an der Vorderkante anheben und den Biskuit etwas mit den Fingern herunterdrücken, damit sich die Rollenform bildet. Dann den Biskuit weiter anheben und die Rolle formen, bis etwa zwei Drittel des Biskuits aufgerollt sind. Dann das hintere Ende des Papiers hochheben und entgegengesetzt die Rolle vollenden.
12
Dekorieren läßt sich diese Rolle individuell - jeder nach seinem eigenen Geschmack. Viel Erfolg beim Backen!