Zwieback-Aprikosen-Torte

von Marnie132
Zwieback-Aprikosen-Torte - Rezept
   FÜR 12 PERSONEN
1 Dose
Aprikosen /Marillen halbiert
150 Gramm
Zwieback
125 ml
Orangensaft
2 Esslöffel
Ahornsirup
Für den Belag
14 Blatt
Gelatine weiß
500 Gramm
Creme-Quark 0,2 % Fett
100 Gramm
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
125 ml
Orangensaft
1 Esslöffel
Ahornsirup
250 ml
Schlagsahne 30 % Fett
2 Esslöffel
Kokosraspeln
1
Aprikosen über einem Sieb gut abtropfen. 8 Hälften zurück behalten und die restlichen Hälften in kleine Stücke schneiden.
2
125 ml Orangensaft mit 2 Essl. Ahornsirup vermischen.
3
Zwieback in feine Stücke brechen und mit dem Orangensaft tränken. Alles gut durchziehen lassen.
4
Auf einen Springformboden 26 cm ein Stück Backpapier legen und den Rand darum spannen.
5
Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
6
2/3 der Zwiebackmasse in die Springform geben und fest andrücken.
7
Sahne steifschlagen.
8
Quark, Zucker, Vanillezucker, 125 ml Orangensaft und 1 Essl. Ahornsirup mit einander verquirlen.
9
Gelatine nach Packungsbeilage erwärmen und auflösen. 4-5 Essl. der Quarkcreme in die Gelatine mischen und diese Masse in die restliche Creme geben. Alles gut miteinander vermischen. Die Sahne unterrühren und anschl. die Aprikosenstücke unterheben.
10
Die Hälfte der Creme auf den Boden giessen. Die Form einige Male auf die Arbeitsplatte stoßen damit auch die Zwischenräume des Bodens mit Creme gefüllt sind.
11
Die restlichen Zwiebackmasse auf der Torte verteilen und dann die restliche Creme in die Springform geben.
12
Die zurückgestellten Aprikosenhälften in feine Streifen schneiden und damit den Rand der Torte verzieren. Mind. 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
13
Die Kososraspeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten und aufkühlen. Die Kokosraspeln auf die Torte streuen.
14
Die Torte schmeckt am besten wenn sie einen Tag durchzieht.