Königsberger Klopse

von rennmaus1411
Königsberger Klopse - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
500 g
Hackfleisch gemischt
1
Brötchen alt
1
Ei
1
Zwiebel gehackt
4
Sardellenfilets, fein gehackt
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Butter zum Einfetten
1
Lorbeerblatt
1
Zwiebel gehackt für den Sud
1 Esslöffel
Pfefferkörner, schwarz
30 g
Butter
30 g
Mehl
1 Glas
Kapern klein
0,5
Zitrone frisch
1 EL
Dosenmilch
1 Prise
Zucker
Salz
1
Topf mit Dämpfaufsatz
1
Das Brötchen in Wasser einweichen und dann gut ausdrücken. Anschließend das Hackfleisch mit Brötchen, Ei, einer der beiden Zwiebeln und den Sardellenfilets gut mischen, mit Pfeffer abschmecken. Aus der Masse mit feuchten Händen 8 etwa gleich große Klopse formen. Die Klopse in den mit Butter eingefetteten Dämpfaufsatz setzen.
2
Den Dämpfaufsatz auf den Topf setzen, in dem sich bereits 1/2 Liter Wasser, das Lorbeerblatt, die zweite Zwiebel und die Pefferkörner befinden, aufheizen und die Klopse dann auf kleiner Hitze 15 Minuten dämpfen. Die fertigen Klopse in einer Schüssel warmhalten, den Sud durch ein Sieb abgießen und auffangen.
3
In einem weiteren Topf die Butter erhitzen, das Mehl darin schwitzen lassen und -unter heftigstem Rühren, damit es keine Klümpchen gibt- den Sud von den Klopsen zugießen.Die Kapern mit ihrem Saft dazugeben und alles einmal aufkochen lassen. Die Herdplatte nun abschalten und die Sauce mit dem Eigelb legieren. Aufpassen, dass kein Eiweiß mit in die Sauce gerät, das gibt unschöne, weiße Fäden!
4
Jetzt die Sauce mit dem Zitronensaft,, Salz, Zucker, etwas Pfeffer süßsauer abschmecken. Zum Schluß wird noch die Dosenmilch untergerührt. Die Sauce über die Klopse gießen und noch etwas durchziehen lassen.
5
Dazu gehören Kartoffeln oder Reis und Gurkensalat oder Rote Bete-Salat
6
Tipp: wer keinen Dämpfaufsatz hat, kann die Klopse auch 15 Minuten im Sud ziehen lassen! Bitte nicht kochen lassen, sonst schmecken sie hinterher nach nichts und fallen außerdem auseinander.