Kölsch-Zupp

Kölnische Biersuppe

von mmhh-lecker
Kölsch-Zupp - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
zwei Fläsche Kölsch
1 l
Obergäriges Bier aus Kölner Brauerei
drei Schläch Botter
3 EL
Butter
vier Schieve aal Wießbrut
4 Scheiben
Weißbrot altbacken
4
Eier
e besje Salz
Salz
en Pris Zucker
1 Prise
Zucker
e Strüßje Piefelauch
1 Bund
Schnittlauch frisch
1
Dat Bier in enem Pott janz langsam wärm mache. Dat darf net koche! Dann des de ene Schlach Botter beistüüre un lies dat schön schmelze. Vun däm wieße Brut määs de de Koosch avv un schniggs et en Klümpche. De Eier des de en en Kump opschlage un määs se rechtich mangs. Dat Piefelauch schniggs de en Röllche.
2
En erer Pann des de dä Res vun dä Botter heeß mache und die Klümpcher vum Wießbrut schön joldbraun aanröste. Die Eier mähs de en dr Kump met e paar Löffele heeß Bier schön mangs. Dat es, domet die Eier die Wärm vun der Zupp aannemme un net stocke. Die wärm Mangserei schötts de en et heeße Bier und määs et wedder richtisch mangs. Die Zupp met Salz un Zucker wööze
3
Die aanjeröste Klümpcher vum Wießbrut des de op däm Teller verdeile und schötts die Zupp dröver. Die Röllche vum Piefelauch drappiers de bovven drop und stells et op de Fooderplaat. Loot et üch schmecke!
För Immis noch ens der Reih noh:
4
Das Bier in einem Topf langsam erwärmen. Nicht kochen lassen! 1 EL Butter dazu geben und schmelzen lassen. Die Rinde vom Weißbrot entfernen und das Brot in Würfel schneiden. Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und verquirlen. Das Schnittlauch in Röllchen schneiden.
5
In einer Pfanne werden die Weißbrotwürfel in der restlichen Butter goldbraun angeröstet. Die Eier werden mit ein paar Löffeln vom heißen Bier auf Temeratur gebracht. Nicht zu viel auf ein Mal, damit sie nicht stocken. Die warme Eiermasse dann in das heiße Bier gießen und verrühren. Mit Salz und Zucker abschmecken.
6
Die gerösteten Weißbrotwürfel in die Teller geben und die Suppe darüber gießen. Mit dem Schnittlauch garnieren und ab auf den Tisch. Guten Appetit!