Erbseneintopf

von ichbinesja
Erbseneintopf - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
300 Gramm
Kichererbsen getrocknet
700 Gramm
Rind Fleisch frisch Beinscheibe
2 Stück
Zwiebel frisch
500 Gramm
Suppengemüse
750 Gramm
Erbsen grün tiefgefroren
3 Stück
Piri Piri Chilischote
50 Gramm
Ingwer frisch
1 Teelöffel
Salz
2 Teelöffel
Thymian gefroren
1 Teelöffel
Kreuzkümmel gemahlen
2 Esslöffel
Balsamico-Essig dunkel
Die Beinscheiben von beiden Seiten bei großer Hitze kurz anbraten. Ich habe einen großenTopf genommen, womit ich ohne Fett braten kann. Danach habe ich die Kochplatte ausgeschaltet. Mit zwei Esslöffel dunklem Balsamico-Essig ablöschen. Dann die gehackten Zwiebeln dazu geben und glasig dünsten. Nun auch den gewürfelten Sellerie und die gewürfelten Chillischoten mit in den Topf und alles einmal durch schwenken. Nun sind auch die vier Möhren gewürfelt und kommen in den Topf. Immer schön nach dem Ablöschen den Deckel drauf, sonst etwas Wasser dazu gießen! Danach das gleiche mit dem Porree und dem etwa Ei großen Stück Ingwer. Wer es nicht so scharf beim Kauen mag, kann den Ingwer auch pürieren. In einem extra Topf die Kichererbsen mit Wasser einweichen. Wer keine Nachhitze vom E-Herd und Sandwichboden nutzen kann, sollte bis hier hin bei minimaler Flamme arbeiten und dann zur Nacht abschalten. Das habe ich am Abend vorbereitet. Nun der folgende Tag: Die Erbsen jetzt kurz aufkochen und dann auf kleine Flamme runter schalten und garen. Wenn notwendig, vorher Wasser nachfüllen! Die Beinscheiben aus dem anderen Topf nehmen und das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Dann alles, auch die Knochen, wieder zurück in den Topf. 1 Teelöffel Salz, 2 Teelöffel Thymian und 1 Teelöffel Kreuzkümmel dazu geben und bei kleiner Flamme garen. Wenn die Kichererbsen auch bissfest gar sind, kommen sie in den großen Topf zum Gemüse und Fleisch. Alles gut durchrühren und mit Wasser auffüllen. Nun auch die grünen Erbsen dazu geben und noch einmal durchrühren. Garen und nach Bedarf abschmecken mit Majoran, Salz und Thymian.