Apfelkuchen mit Haube

von sarmate
Apfelkuchen mit Haube - Rezept
   FÜR 6 PERSONEN
Mürbteig:
250 Gramm
Mehl
220 Gramm
Butter eiskalt
100 Gramm
Zucker
1 Prise
Salz
Belag:
1 kg
Äpfel
125 ml
Weißwein
etwas Zitronensaft
ein Spritzer Rum
für die Haube:
4
Eiweiß
120 Gramm
Zucker
1
Für den Teig alle Zutaten noch kalt rasch zu einem glatten Teig verkneten. Mit Folie einwickeln und mind. 30 min. im Kühlschrank rasten lassen.
2
Inzwischen die Äpfeln schälen, waschen und in Spalten schneiden. Mit etwas Zitronensaft und einem Spritzer Rum beträufeln. Anschließend den Weißwein, evt. etas Wasser dazugeben, mit den Äpfeln kurz aufkochen lassen, sodaß die Äpfel halbweich sind. Beiseite stellen und überkühlen lassen.
3
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbech legen. Für ca. 20 - 25 min. im vorgeheizten Backofen bei 180 °C backen. Auskühlen lassen.
4
Die Äpfel auf dem Teig verteilen.
5
Das Eiweiß mit dem Zucker zu sehr festem Schnee schlagen und auf den Äpfeln verteilen. Wer hat, macht das mit einem Dressiersack. Nun den Kuchen nochmals für ca. 15 - 20 min backen .... bis der Schnee schön goldbraun ist.
6
Den Kuchen noch heiß in Stücke teilen und auskühlen lassen.