Apfelmuskuchen

Apfelmus, Sahne,Schokoraspel und Mürbeteig zu einem leckeren Kuchen verschmolzen

von Kuechengartenhexe
Apfelmuskuchen - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
250 g
Mehl
60 g
Zucker
60 g
Butter eiskalt
2 TL
Backpulver
300 g
Apfelmus
125 ml
Apfelsaft
300 ml
Sahne
100 g
Milchschokolade
2 Päckchen
Vanillezucker
1 Stk.
Ei
4 EL
Wasser eiskalt
1
Das Mehl, den Zucker, das Backpulver und 1 Päckchen Vanillezucker in einer Schüssel vermischen. Das Ei und die Butter in Flöckchen darauf geben. Alles zu einem Mürbeteig verkneten (eventuell mit etwas Wasser) und in einer gefetteten Quicheform ausrollen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und die Form für 3o Minuten in den Kühlschrank stellen.
2
Die Quicheform in den kalten Backofen stellen und bei 200 ° C, 25 Minuten, backen. Den Teig auskühlen lassen und den Boden mit Apfelsaft leicht tränken. Das Apfelmus auf dem Boden verteilen.
3
Die Sahne mit dem zweiten Päckchen Vanillezucker steif schlagen und auf dem Apfelmus verstreichen. Die Schokolade mit der Küchenmaschine zu Raspeln reiben und auf der Sahne verteilen. Den Kuchen im Kühlschrank 2 Stunden durchziehen lassen. Dann bei Tee und Kerzenschein zur Teestunde genießen.