Rinderroulade mit vogtländischen Klößen ( Grüne Klöse )

Vogtländische Spetzialität

von Frank-Schlegel
Rinderroulade mit vogtländischen Klößen ( Grüne Klöse ) - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
4
Rinderrouladen
1 große
Zwiebel
scharfer Senf - Salz
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Paprika edelsüß
4
Markknochen
Mehl zum abdicken der Soße
1,5 kg
Kartoffeln festkochend
600 gr.
gekochte Kartoffeln
Salzwasser zum Kochen der Klöse
1
Rinderroulade : Rouladen bestreichen mit Senf, darauf Salz, Peffer u.Paprikapulver. Zwiebeln halbieren und in 1 cm starken scheiben schneiden und belegen. Wickeln und mit Rouladennadeln verschliesen. Knochen in Fett anbraten, dann die Rouladen dazulegen und mitbraten lassen, danach mit geschlossen Deckel ca. 30 min garen. Die Bratensoße einkochen lassen damit sich eine Dunkle Grundsoße bildet, dann mit Wasser oder Rinderbrühe auffüllen und wiederzum kochen bringen. Im versschlossener Bräter ca. 1 1/2 Stunden köcheln lassen.
2
Klöße : Rohe Kartoffeln schälen fein reiben; Im Kloßsack ausdrücken und das Wasser auffangen; gekochte Kartoffeln durch Kartoffelpresse drücken. Kartoffelwasser abschütten, dabei aber die abgesetze Kartoffelstärke zurück behalten und zur rohen Kartoffelmasse geben. Mit Salz würzen und mit etwas kochenden Wasser überbrühen. Gekochte Kartoffen zugeben un zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Mit nassen Händen Klöse formen, dann in einen großen Topf mit kochenten Wasser geben und warten bis die Klöße oben schwimmen. Danach bei schwacher Hitze 20 min. ziehen lassen.