Kronentorte

Ein Schokoladentraum mit Geling-Garantie !

von Praktikantin
Kronentorte - Rezept
   FÜR 12 PERSONEN
250 g
Butter
250 g
Zucker
4 Stück
Eier
250 g
Mehl,Typ 405
150 g
Haselnüsse gemahlen
0,5 Päckchen
Backpulver
1 Fläschchen
Rumaroma
100 g
Schokoraspeln
500 ml
Sahne
2 Päckchen
Sahnesteif
5 Eßl.
Aprikosenmarmelade
125 g
Trüffel"Marc de Champagne"
1 Päckchen
Schokostäbchen Mikado
Schoko Dekorblätter
100 ml
Sahne geschlagen
Zuckerperlen in Silber
1
Die Eier trennen und das Eiweiß sehr steif schlagen.
2
Butter, Zucker und die Eigelbe cremig rühren.
3
Mehl,Haslnüsse,Backpulver,Schokoraspeln und das Rumaroma in die Butter/Eimasse geben und gut vermengen.
4
Das steifgeschlagene Eiweiß unterheben und den Teig in eine gefettete Springform( 24 cm ) geben.Glattstreichen und bei 175° ca40 min. backen.Über Nacht in der Form auskühlen lassen.
5
Am nächsten Tag den Kuchen aushöhlen und daraus feine Krümel machen.Dabei einen Rand von ca, 3 cm stehen lassen ( siehe Foto ).Den Kuchenboden mit der Aprikosenmarmelade bestreichen.
6
500 ml Sahne mit dem Sahnesteif schlagen.Die Sahne dann mit den Kuchenkrümeln mischen und den Kuchen damit füllen.
7
100 ml Sahne sehr steif schlagen und zum Dekorieren mit den Pralinen ,bzw.Schokostäbchen,Zuckerperlen und Schokoblättchen nehmen.( siehe Foto)Natürlich kann die Torte auch anders dekoriert werden.Es ist auf jeden Fall ein schneller und einfacher Kuchen , der auch Anfängern gut gelingt!
8
Ich habe sie als Geburtstagstorte für meine Tochter Christina gebacken.Frei nach ihrem Taufspruch:" Halte was du hast,das niemand deine Krone nehme"Offenbarung 3, Vers 11"