Endiviensuppe püriert mit Garnelen oder Lachswürfeln

eine wenig bekannte Zubereitungsmöglichkeit für diesen Wintersalat

von pasta-michele
Endiviensuppe püriert mit Garnelen oder Lachswürfeln - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
1
Endiviensalat
60 Gramm
Butter
1 Liter
Brühe
200 Gramm
Crème legere
2
Scheiben Toastbrot
150 Gramm
Garnelen oder Lachsfilet
2
Schalotten frisch
1
Knoblauchzehe gehackt
2 el
Parmesan
1 TL Kerbel, Salz & Pfeffer
etwas Muskatnuss, 1 rote Chilischote und 1/2 TL Coriander gemahlen
1
Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken, Salat in feine Streifen schneiden, gründlich waschen und gut abtropfen lassen. Ca. 40 gr. Butter in einem großen Topf auslassen, Salat, Schalotten und Knoblauch zugeben und 5 Min. dünsten lassen. Brühe hinzugießen und für ca. 5 Min. leicht kochen lassen. Salalt grob pürieren, Gewürze, Crème fraiche und Kerbel zufügen. Inzwischen Garnelen/Lachs in etwas Öl anbraten, mit Chilipulver, Salz & Pfeffer würzen.
2
Suppe nicht mehr kochen lassen und abschmecken. Brot würfeln und in der restlichen Butter knusprig anbraten. Die Garnelen (bzw. den zerkleinerten Lachs) in die Suppe geben und kurz ziehen lassen. Suppe in angewärmte Teller füllen, mit Brotcroutons sowie Käse bestreuen und in vorgewärmten Tellern servieren.