Schweizer Käsefondue

Der Klassiker

von Miez
Schweizer Käsefondue - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
Fondue
300 g
Emmentaler gerieben
300 g
Greyerzer- oder Bergkäse gerieben
250 ml
Weißwein trocken
1 TL
Speisestärke
2 cl
Kirschwasser
1 Pr
Salz
1 Pr
Pfeffer aus der Mühle
1 Pr
Muskat
1 Stk.
Knoblauchzehe
Beilage
2 Stk.
Stangenweißbrot
1
Den Weißwein in einem Topf mit dem geriebenen Käse vermischen, unter Rühren langsam zum Kochen bringen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Speisestärke mit dem Kirsch-Schnaps und etwas Wasser glattrühren, unter beständigem Rühren einlaufen und einige Male aufkochen lassen.
2
Das Fondue-Keramikpfännchen mit der Knoblauchzehe ausreiben, die Käsemasse einfüllen, bei Tisch über der Spiritusflamme (dem Rechaud) warm halten. In mundgerechte Würfel geschnittenes Weißbrot dazu servieren.
3
Brotwürfel auf Fonduegabel spießen, in die Käsemasse tauchen, mit Hilfe der Eßgabel abstreifen und genießen. Die Käsemasse ab und zu umrühren, damit sie schön sämig bleibt und nicht anhängt.
Passt dazu
4
Tomatensalat, kleine Ananas-Stückchen, kleine Bananen-Scheiben und Cocktailtomaten haben wir zu diesem feinen klassischen Gericht dazu gegessen.
Getränke
5
Zu diesem Schweizer Klassiker passt trockener Weißwein oder kühles Bier und dazwischen ein Gläschen Kirschwasser.
6
Bon appetit!