Gefüllter Hokkaido

von dj_herd
Gefüllter Hokkaido - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
1
Hokkaido-Kürbis
500 g
Gehacktes
3
Frühlingszwiebeln
0,5 Bund
Petersilie
2 EL
Tomatenmark
200 g
Crème fraîche
100 g
Feta
Salz, Pfeffer
Butter
1
Vom Hokkaido einen Deckel abschneiden. Die Kerne aus dem Kürbis lösen und das Fruchtfleisch bis auf ca. 1 cm abschaben und zur Seite stellen. Den Deckel auf den leeren Kürbis setzen und diesen im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 15 Minuten vorbacken.
2
Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Röllchen schneiden. Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Das ausgeschabte Kürbisfleisch sehr fein schnetzeln.
3
Butter in einer Pfanne erhitzen und das Gehackte darin krümelig anbraten. Kürbisfleisch, Petersilie und Frühlingszwiebeln dazugeben und erhitzen. Tomatenmark hinzufügen und gut verrühren. Crème fraîche dazugeben und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4
Den Feta fein würfeln. Die Gehacktesmasse zusammen mit dem feingewürfelten Feta in den Hokkaido füllen und den Deckel wieder aufsetzen. Bei 180°C weitere 20 - 30 Minuten im Backofen backen.
5
Den fertigen Hokkaido in Viertel schneiden und auf vorgewärmten Tellern anrichten.
6
Dazu passt: Bratkartoffeln oder Reis