Kiesela

Saure Hühnersuppe nach Balkanart

von extrawurst
Kiesela - Rezept
   FÜR 6 PERSONEN
1 Stk.
Suppenhuhn
1 Stk
Knollensellerie
2 Stk.
Lauch / Porree
3 Stk.
Petersilienwurzel
3 Stk.
Karotten
1 Becher
Crème fraîche
Essig
Salz und Pfeffer und Zucker
Paprikapulver edelsüß
1 EL
Tomatenmark
500 Gramm
Bandnudeln
1
Das Suppenhuhn in Salzwasser weich kochen. Anschließend die Haut entfernen und das Fleisch von den Knochen lösen. Geht im Normalfall ganz einfach. Fleisch mundgerecht schneiden.
2
Sellerie, Lauch, Petersilienwurzel und Karotten in nicht zu kleine Würfeln schneiden und in der Hühnenbrühe nicht zu weich kochen.
3
Gemüse aus der Brühe nehmen und diese mit Crème fraiche, Salz, Pfeffer, Zucker, viel Paprikapulver, Tomatenmark und Essig abschmecken. Die Suppe muss sauer sein. Also nicht zu zaghaft mit dem Essig umgehen. Evtl. mit Mehlschwitze eindicken. Gemüse und Hühnerfleisch dazu und fertig.
4
Bandnudeln nach Angabe kochen - in einen tiefen Teller geben und die saure Hühnersuppe darüber geben.