Baguette ... als Pizzaersatz

Überbackenes Baguette, das durch wenige, aber gute Zutaten gewinnt und schnell in der Zubereitung ist.

von ojbuss
Baguette ... als Pizzaersatz - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
1
Stangenweißbrot
4
Tomaten
12 Scheiben
Greyerzer-Käse
200 g
luftgetrocknete italienische/französische Hartwurst
1 EL (gestrichen)
getrocknetes Origano oder Thymian oder beide Kräuter
1 mittelgroße
Zwiebel
Salz, Pfeffer
1
Vorbereitung: Das Weißbrot halbieren oder dritteln und diese Teile noch einmal der Länge nach zerlegen. Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und in etwa 0,5 cm starke Scheiben schneiden. Wurst und Hartkäse ebenfalls in Scheiben (1-2 mm) schneiden, die Zwiebel ebenso, allerdings in feinere.
2
Zubereitung: Die Weißbrotteile auf der Schnittstelle zunächst mit den Tomatenscheiben bedecken, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann darauf die Käsescheiben geben, die durchaus etwas überlappen können. Anschließend diese Käseplatten mit den Hartwurstscheiben - als dritter Schicht - belegen, die Zwiebelringe darauf verteilen und die Kräuter darüber streuen.
3
Finish: Im vorgeheizten Backofen bei Umluft (ca. 200° C) überbacken, bis der Käse schmilzt oder auch Hartwurst und Zwiebelringe Farbe annehmen. Je nach Sorte kann die Wurst schneller bräunen, oder gar schnell schwarz werden. Darum nach fünf Minuten die belegten Weißbrotscheiben nicht aus dem Auge lassen.
4
Nicht vergleichbar mit Convenience-Baguettes, schmeckt man bei diesen überbackenen Brotscheiben die einfachen und guten Zutaten heraus ... und es schmeckt noch besser, wenn ein Glas Rosewein (aus dem Süden Europas) das einfache Essen begleitet.