Kaninchenkeulen in Estragonsauce mit Steinpilz-Timbale

siehe Fotos

von rowiwo
Kaninchenkeulen in Estragonsauce mit Steinpilz-Timbale - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
2 Stück
Kaninchenkeulen
2 Stück
Schalotten
80 gr
geräucherter, gewürfelter Räucherspeck
0,25 ltr
Weißwein, trocken
10 Stück
Pfefferkörner
10 Stück
Pimentkörner
1 Stange
Lauch
1 Bund
Estragon
0,25 ltr
Sahne
1 Tasse
Reis pro Person
0,5 ltr
Brühe je Tasse Reis
200 gr
Steinpilze gefroren
Schnittlauch
1
Keulen salzen, pfeffern. Schalotten schälen und würfel. Die Schalottenwürfel zusammen mit den Räucherspeckwürfeln in Butter anbraten. Kaninchen zugeben und leicht anbräunen. Mit Weißwein ablöschen. Gewürze, geschnittenen Lauch und Estragonzweige zufügen und zugedeckt garen, bis die Keulen weich sind.
2
Ich habe die Keulen bei 150 Grad C im Ofencirka 60 Minuten gegart. Dann das Fleisch aus der Sauce nehmen und warm halten. Die Sauce durchsieben, etwas einreduzieren lassen, dann die Sahne unterschlagen und noch etwas frischen Estragon zugeben.
3
Für Reis-Timbale pro Person 1 Tasse Reis mit der entsprechenden Menge Brühe aufsetzen und cirka 20 Minuten offen simmern lassen. Die Steinpilze in wenig Wasser in einem Topf auftauen lassen, salzen, pfeffern, Schnittlauch zugeben, garen. Abgießen, in feine Würfel schneiden und unter den fertigen Reis heben.